Frühjahrsputz im Taubenhaus

Das Taubenhaus im Goldbergpark in Buer. Foto: Privat
3Bilder
  • Das Taubenhaus im Goldbergpark in Buer. Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von silke sobotta

Buer. Nach dem strengen Winter, der auch den Tauben im Taubenhaus in Buer hart zugesetzt hat, wurde es Zeit, das Haus von innen einer intensiven Reinigung zu unterziehen.

Zwischen November und Januar überlebten vier Tiere die harte Witterung nicht. Sie verendeten im Taubenhaus. Die übrige Population befindet sich aber weiterhin in einem guten Zustand, trägt ein glattes Gefieder, die Schnäbel und die Füße sind bei allen Vögeln in einem einwandfreien Zustand und somit bereiten sich diese Vögel bei dem herannahenden Frühling auf eine weitere Vermehrung vor.

Zwei Stunden Arbeit und fünf Eimer Taubendreck

Somit entschieden sich Ismet Tok und Karl Henke, zwei Mitglieder des Förderkreises, das Haus einer Grundreinigung zu unterziehen. Während die Anhänger des Heimatvereins in Massen zum Stadion pilgerten, wurden die Nistteller von Kot befreit und auch die einzelnen Fächer, in denen die Nistteller platziert sind, ausgekratzt und von Taubendreck befreit.
Nach zwei Stunden befand sich das Haus auch von innen wieder in einem Zustand, der als hygienisch zumutbar und blitzsauber bezeichnet werden kann. Das Ergebnis waren fünf Putzeimer Taubendreck und somit eine gefüllte 25 Liter Abfalltonne, die als Sondermüll von Gelsendienste entsorgt wird.

Wie „funktioniert“ das Taubenhaus?

Nun stehen in einem sauberen Haus die Nistteller wieder zur Verfügung, um als Nester ausgestattet zu werden und für Gelege von den Tieren genutzt zu werden. Die Eier werden, wie in der Vergangenheit, aus den Nestern entfernt, entsorgt und durch vorhandene Gipseier ersetzt. Die Vögel brüten dann die von der Natur vorgesehenen 18 Tage, allerdings vergeblich. Dann werden, da sich kein Nachwuchs einstellt, neue Eier gelegt und das Spiel beginnt von vorne. Auf diese Weise gelingt es dem Förderverein, auf eine Art, die dem Gedanken des Naturschutzes entspricht, die Population an einer Ausdehnung zu hindern und die Belästigung der Besucher der Fußgängerzone um die Hoschstrasse herum durch vagabundierende Tauben einzuschränken.

Die Jahreshaupt-
Versammlung steht an

Bei dieser Gelegenheit ist es dem Vorstand des Förderkreises wichtig, jetzt schon auf die Jahreshauptversammlung hinzuweisen, die am 5. April in der Gaststätte Herder, Beckeradsdelle 43, um 19 Uhr stattfindet. Als wichtiger Tagesordnungspunkt steht die Wahl des Vorstandes des Fördervereins an.
Auf der Jahreshauptversammlung werden aber auch Überlegungen über die Zukunft des Förderkreises angestellt, da es auch Kritik gibt, die die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme anzweifelt. Vor allem, da in ganz Gelsenkirchen nur ein Haus zu dieser Art von Tierschutz eingerichtet worden ist. Die teilnehmenden Mitglieder werden sich auch zu einer moderaten Beitragserhöhung des Mindestbeitrags äußern müssen, da in den letzten Monaten der Futterpreis um ca. 25 % erhöht worden ist.
Selbstverständlich wird auch ein Rechenschaftsbericht abgeben, der Auskunft darüber gibt, wie die ca. 1.500 Euro im Jahre 2010 verwendet worden sind.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.