Neujahrsempfang des Bezirks Gelsenkirchen
IG BCE zum neuen Jahr

Der Ruhrkohle-Chor war auch bei diesem Neujahrsempfang mit dabei und natürlich durfte auch, ein Jahr, nachdem die letzte Zeche im Revier geschlossen wurde, das Steigerlied nicht fehlen.
6Bilder
  • Der Ruhrkohle-Chor war auch bei diesem Neujahrsempfang mit dabei und natürlich durfte auch, ein Jahr, nachdem die letzte Zeche im Revier geschlossen wurde, das Steigerlied nicht fehlen.
  • hochgeladen von silke sobotta

Der Bezirk Gelsenkirchen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie feierte auch im Jahr Eins nach dem Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau ihren Neujahrsempfang im Hans-Sachs-Haus.

Der Bezirk vertritt 26.000 Mitglieder in den Städten Gelsenkirchen, Bottrop, Essen und Gladbeck.
Rund 500 Besucher folgten der Einladung, lauschten den Reden von Oberbürgermeister Frank Baranowski, Bezirksleiter Thomas Steinberg und Francesco Griolo, Mitglied des geschäftsführenden IG BCE-Hauptvorstandes. Griolo nahm dabei Bund und Land in die Pflicht, die Region durch eine verbesserte digitale Infrastruktur zukunftsfähig zu machen.
Für weitere Unterhaltung sorgte der Ruhrkohle-Chor im Bergmanns-Outfit und verstärkt durch junge Sängerinnen sowie der Gelsenkirchener Kabarettist H.G. Butzko.
Der Tenor der Veranstaltung richtete sich als Dank an die Kumpel, aber auch mit einem hoffnungsvollen Blick in eine gute Zukunft.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.