Ansturm auf die Apotheken vor Ort / Ab Januar soll es fälschungssichere Masken-Coupons geben
Risikopatienten werden aktuell kostenlos mit Schutzmasken versorgt

Die Abgabe der FFP2-Masken in Apotheken vor Ort hat begonnen. Ab Januar sollen alle Berechtigten zwei fälschungssichere Coupons für jeweils sechs Masken von ihren Krankenkassen erhalten.
  • Die Abgabe der FFP2-Masken in Apotheken vor Ort hat begonnen. Ab Januar sollen alle Berechtigten zwei fälschungssichere Coupons für jeweils sechs Masken von ihren Krankenkassen erhalten.
  • Foto: LK-Archiv: Anna Wirbitzky
  • hochgeladen von Helena Pieper

Risikopatienten werden seit Dienstag (15. Dezember) kostenlos mit Schutzmasken versorgt. So sieht es eine Rechtsverordnung der Bundesregierung vor. Und wie erwartet, haben sich viele Patienten gleich zu Beginn der Aktion ihre Masken abholen wollen. „Wir sind so gut wie möglich vorbereitet und haben bereits viele Patienten versorgen können“, sagt Markus Sommerfeld, Vorsitzender der Bezirksgruppe Gelsenkirchen im Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL).

Es sei aber nicht möglich, an alle Berechtigten gleich am ersten Tag Masken abzugeben, bittet er um etwas Geduld und Verständnis. Die benötigten Masken würden vielerorts erst nach und nach in die Apotheken geliefert.

„Die Aktion ist eine logistische Meisterleistung der Apotheken vor Ort“, fügt er hinzu. Denn nachdem der Bundesgesundheitsminister in der vergangenen Woche den ersten Verordnungsentwurf vorgelegt hatte, haben die Apotheken innerhalb kürzester Zeit die Masken organisieren müssen.

Über 80 Millionen Masken

Bundesweit sind es mehr als 80 Millionen Masken. Die Marktsituation für solche Schutzmasken sei aber höchst unübersichtlich und die Einkaufspreise der Apotheken schwankten, auch durch die aktuell erhöhte Nachfrage, sagt Markus Sommerfeld.
„Die Apothekenteams stemmen die Maskenausgabe zusätzlich zur täglichen Versorgung der Patienten mit Arzneimitteln. Im Durchschnitt kommen nun 1500 Patienten zusätzlich in eine Apotheke“, sagt Markus Sommerfeld. „Das ist eine große Herausforderung, aber selbstverständlich leisten wir unseren Beitrag, um die Pandemie zu bekämpfen.“

Pandemie droht außer Kontrolle zu geraten

Nachdem die Corona-Pandemie in Deutschland außer Kontrolle zu geraten droht, hat die Bundesregierung es offenbar für dringend erforderlich erachtet, die Risikopatienten innerhalb kürzester Zeit mit Schutzmasken auszustatten.

„Die Apotheken vor Ort sind aber die einzigen, die die Patienten so schnell und flexibel flächendeckend mit den Schutzmasken versorgen können“, so Dr. Klaus Michels, Vorstandsvorsitzender des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe. „Hier zeigt sich, wie wichtig dieses Apothekennetz ist, um in Krisensituationen und Katastrophenfällen die Bevölkerung zu erreichen.“

Fälschungssichere Coupons

"Ab Januar sollen alle Berechtigten zwei fälschungssichere Coupons für jeweils sechs Masken von ihren Krankenkassen erhalten. Diese können sie in zwei klar definierten Zeiträumen von Januar bis Mitte April ebenfalls in den Apotheken einlösen. Die Patienten haben dann pro eingelöstem Coupon einen Eigenanteil von zwei Euro zu leisten.", heißt es abschließend.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen