Marien-Hospitals Buer: Hygiene-Regeln müssen beachtet werden
Trotz Corona: Werdender Vater oder andere Vertrauensperson im MHB-Kreißsaal willkommen

Trotz der Corona-Pandemie dürfen Partner mit in den Kreißsaal. Doch nach der Geburt eines Babys gelten in Zeiten der Pandemie auch im Sankt Marien-Hospital Gelsenkirchen-Buer besondere Regelungen.
  • Trotz der Corona-Pandemie dürfen Partner mit in den Kreißsaal. Doch nach der Geburt eines Babys gelten in Zeiten der Pandemie auch im Sankt Marien-Hospital Gelsenkirchen-Buer besondere Regelungen.
  • Foto: Symbolfoto / LK-Archiv: Klinikum Dortmund
  • hochgeladen von Helena Pieper

Nachdem die Geburtshelfer des Sankt Marien-Hospitals Buer in 2020 einen neuen Geburtenrekord verzeichnen konnten, haben auch in den ersten Wochen des neuen Jahres bereits viele Babys im Bueraner Krankenhaus das Licht der Welt erblickt. Und viele werdende Väter oder eine andere Vertrauensperson nutzten die Möglichkeit, ihre Partnerin während der Geburt zu unterstützen.

„Trotz Corona dürfen Partner mit in den Kreißsaal wie in den zurückliegenden Wochen auch. Wir möchten den Paaren ermöglichen, dieses schöne Ereignis der Geburt eines Kindes gemeinsam zu erleben“, so Nicole Juch, Bereichsleiterin Gynäkologie/Geburtshilfe/Kreißsaal.

Nach der Geburt des Kindes

Nach der Geburt des Kindes gelten dann allerdings besondere Regelungen: Der Partner oder die Vertrauensperson darf Mutter und Kind täglich in der Zeit von 15 bis 18 Uhr besuchen. Geschwisterkinder und andere Familienmitglieder oder Freunde müssen sich aber gedulden, bis Mutter und Baby zu Hause sind und von Besuchen im Krankenhaus absehen.

Mit den so geltenden Maßnahmen möchten Chefarzt Dr. Adalbert Waida und das Team der Frauenklinik und Geburtshilfe Mutter und Kind sowie die Mitarbeiter der Klinik bestmöglich vor gesundheitlichen Risiken schützen.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen