Erler SV 08 spricht über die Ziele der Rückrunde

Trainer Rüdiger Kürschners spricht über Neuzugänge und die Ziele in der Rückrunde
Als ersten Neuzugang für die Rückrunde, sowie der kommenden Saison haben wir Chris Sallatzkat von der SV Gelsenkirchen Heßler 06 verpflichtet. Der Spieler, der seit vierzehn Tagen bei uns im Training ist, hinterließ einen sehr guten Eindruck und ist flexibel im offensiven Bereich einsetzbar.
Mit dem 4:0 Sieg im letzten Hinrundenspiel gegen die SpVgg. Middelich-Resse am Forsthaus haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt vollzogen. Die Mannschaft hatte sich laufstark und spielerisch gegenüber dem Auswärtsspiel in Heßler 06 verbessert gezeigt.
In der Rückrundenvorbereitung wollen wir weitere Schritte im taktischen und athletischen Bereich vollziehen. Ich hoffe, dass der seit November verletzte Mittelfeldspieler David Karpa wieder schnell ins Mannschaftstraining einsteigen kann, so dass wir für die 6er-Position eine weitere Alternative zur Verfügung haben. Leider können wir in der gesamten Rückrundenvorbereitungszeit nicht mit unserem Kapitän Dustin Radke planen, da er sich in Paderborn ca. 5 Wochen auf sein Studium vorbereiten wird. Mit Co-Trainer Mike Rogowski, der zurzeit verletzungsfrei ist und sich in einer guten Verfassung befindet, haben wir allerdings mehr als nur einen Ersatz für diese Position.
Ein guter Rückrundenstart wäre für uns eminent wichtig. Das Auftaktspiel am 3. März 2013 um 15 Uhr am Forsthaus gegen BW Gelsenkirchen und das danach folgende Ortsderby an der Oststraße gegen Eintracht Erle haben es in sich.

Rüdiger Kürschners

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen