Horst Heldt: „Im Sommer kommt wahrscheinlich ein neuer Manager“

Horst Heldt (r.) verkündete Dienstagmittag, dass er seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis zum Ende (30. Juni 2016) erfüllen werde.
  • Horst Heldt (r.) verkündete Dienstagmittag, dass er seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis zum Ende (30. Juni 2016) erfüllen werde.
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Raphael Wiesweg

Horst Heldt hatte am Dienstagmittag zu einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz eingeladen. Der Schalke-Manager verkündete, nicht vor Vertragsende im Juni den S04 zu verlassen.

„Am Wochenende gab es mit Teilen des Aufsichtsrats ein zweites Gespräch über meine Zukunft. Darin hat sich klar herauskristallisiert, dass sich mein erster Entschluss bestätigt hat. Ich werde meinen Vertrag erfüllen und bis zum 30. Juni 2016 Manager des FC Schalke 04 bleiben. Der Weg bis dahin wird nicht einfach. Danach kommt wahrscheinlich ein neuer Manager hier hin. Aber das ist nicht mein Thema, sondern das des Vereins. Der Aufsichtsrat wird sich dazu zu gegebener Zeit äußern.“

Mit diesem Statement wollte Heldt Stärke demonstrieren und vergangene Äußerungen, er sei hier aufrecht angekommen und werde auch aufrecht wieder gehen, bestätigen. „Es ist wichtig, dass nun Klarheit herrscht, damit Ruhe einsetzt. Ich war zuletzt zu häufig und intensiv in den Medien vertreten. Keiner ist wichtiger als der Verein, daher brauchen wir jetzt Ruhe“, sagte Heldt.

Der 45-Jährige ist in seinem sechsten Jahr „auf Schalke“. „Ich bin der zweitälteste Manager des Vereins und das ist stückweit der Wahnsinn. Natürlich bin ich nicht so lange hier wie Rudi Assauer es war. Aber ich bin schon stolz auf diese lange Zeit. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit dem Verein und deswegen werde ich jetzt nicht die Brocken hinschmeißen. Das ist nicht mein Anspruch und ich werde mich weiterhin allem stellen.“

Heldt war für seine Arbeit beim S04 bis zum vergangenen Sommer immer stärker in die Kritik geraten. Dennoch kann sich der Manager grundsätzlich auch eine Vertragsverlängerung bei den Königsblauen vorstellen. „Das könnte ich mir vorstellen, wenn gewisse Rahmenbedingungen stimmen.“ Welche das seien, wollte Heldt nicht sagen.

Autor:

Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.