Stadt Gelsenkirchen untersagt Aufmarsch von Fußballfans am Samstag
Oberbürgermeisterin Karin Welge ruft die Fans zu einem fairen und friedlichen Umgang miteinander auf

Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge
  • Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge
  • Foto: Pressefoto Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Gelsenkirchen. Vor dem am Samstagabend stattfindenden Spiel der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Schalke 04 und SG Dynamo Dresden hat die Polizei Hinweise auf gewaltbereite Fans erhalten. Zur vorbeugenden Abwehr von Gefahren und Behinderungen hat die Stadt Gelsenkirchen in Absprache mit der Polizei für den kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, sogenannte Fanmärsche sowie das Mitführen von Waffen und sonstigen gefährlichen Gegenständen zwischen 10 und 24 Uhr auf Gelsenkirchener Stadtgebiet durch eine Allgemeinverfügung untersagt.

Die Polizei rechnet zum Fußballspiel des FC Schalke 04 gegen SG Dynamo Dresden in der Arena in Gelsenkirchen mit einer hohen Mobilisierung innerhalb der Fanszene des Vereins SG Dynamo Dresden. Die Dresdener Fanszene ist zudem in der Vergangenheit durch Ausschreitungen und gewalttätige Aktionen in Erscheinung getreten. Von solchen Auseinandersetzungen betroffen und gefährdet wären neben den beteiligten Personen auch unbeteiligte Dritte, welche sich in der Nähe befinden, sowie die eingesetzten Beamtinnen und Beamten der Polizei. Auf der Grundlage des Ordnungsbehördengesetzes (OBG) hat die Stadt Gelsenkirchen daher zum Schutz der öffentlichen Sicherheit für Samstag insbesondere Fanmärsche und das Mitführen von Waffen und sonstigen gefährlichen Gegenständen verboten.

Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge ruft die Fans der Vereine FC Schalke 04 und SG Dynamo Dresden zu einem fairen und friedlichen Umgang miteinander auf: „Am Samstag ist weder vor noch in der Arena Platz für Anfeindungen und Hasstiraden, für Gewalt und Pyrotechnik. Wir wollen ein schönes Fußballspiel und ein faires Kräftemessen auf dem Rasen sehen – und keine Krawallmacher auf den Straßen.“

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen