Rückblick auf eine Begegnung der schönen Art

3Bilder

Der Boules Club Buer reiste am Samstag, 28. Juli 2018 mit 25 Mitgliedern zum alljährlichen Austausch mit dem PC Venlo in die Niederlande. In diesem Jahr war es nun schon die 12. Begegnung, die sechste auf ihrem Gelände in Venlo. Sie verfügen dort über ein großes Boulodrom und fürs ungemütliche Wetter sogar über eine Boulehalle, gelegen in einem Sportpark. Die Gelsenkirchener sollten an diesem Tage, aber erst Nachmittags auch noch einen sportlichen Vergleich um den Wanderpokal bestreiten.

Wie immer war die Begegnung kein normaler Städtevergleich, denn traditionsgemäß ist dieses Treffen mit einem Programm verbunden, welches den Gästen die Heimatregion näher bringen soll.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Vorsitzenden, Fred Bisschop, stand – wie in den Vorjahren – die „geheimen Exkursion“ im Vordergrund des Interesses. Geheim zumindest für die Bueraner. Dann ging es los in Richtung Süden; auf zum Teil abenteuerlichen Sträßchen landete man in „De Historische Groentehof“ in der Gemeinde Beelsen.

De Historische Groentehof ist eine von Freiwilligen betreuter Bauernhof aus dem Jahr 1909 auf dem alte, fast vergessene Gemüsesorten, Obstsorten und Blumen, die vom Aussterben bedroht sind, von denen es aber noch Samen o.ä. gibt, gezüchtet werden, um deren Überleben zu sichern. Gleichzeitig will man aber auch Besucherinnen und Besuchern, die Qualität dieser Pflanzen vor Augen führen und soweit essbar auch probieren lassen.

Um dieses Probieren ging es dort dann auch bei einem sehr leckeren Mittagessen, das den Gelsenkirchenern und den Venloern serviert wurde. Es war eine wirklich eine tolle Wahl des Organisationsteam des PC Venlo für die „geheime Exkursion“.

Zurück auf dem „Place de Petanque“ fing der Wettstreit um den Wanderpokal an. In diesem Jahr wurden erst mal zwei Runden im Modus Supermêlée gespielt. Das bedeutete, jeweils einem Gelsenkirchener wurde ein Venloer Mitglied als Spielpartner zugelost. In der 3. Runde sollten dann jeweils zwei Deutsche gegen zwei Niederländer eine Partie Boule spielen. Wie immer traten anschließend die 3 besten jedes Vereins aus diesem Wettbewerb im Pokalfinale gegeneinander an.

Die Venloer kamen besser ins Spiel und ließen ihren Gästen aus Gelsenkirchen kaum eine Chance, was sich auch im 3:13 Endergebnis widerspiegelte.

Nach dem 12. internationale Vergleich haben die niederländischen Freunde nun schon 7 mal die Nase vorne gehabt - der Boules Club Buer hat bisher 5 mal den Pokal mit nach Hause nehmen dürfen.

Ein Trost für das Team aus Gelsenkirchen gab es dann doch noch, der Sponsor Wim Gipmans übergab den Unterlegenen einen Karton mit Töpfen von frischen Kräutern. So verabschiedete man sich dankender Weise, es war ein wunderbarer Tag bei den Freunden in Venlo. Im nächsten Jahr, so wurde schon wieder vereinbart sollen die Mitglieder des PC Venlo zu Gast in Gelsenkirchen sein.

Autor:

Bärbel König-Bargel aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.