SCHALKE 04 - FC FREIBURG 4:2 (1:1): Das Team von Trainer Marcus Sorg spielte den FC Schalke schwindlig, aber nach 90 Minuten blieben die Punkte in Gelsenkirchen.

Wo: Schalke 04, Arenaring, 45891 Gelsenkirchen auf Karte anzeigen

Vor 60.545 Zuschauer in der Veltins-Arena wollten die „Königsblauen“ nach dem plötzlichen Rücktritt von Trainer Ralf Rangnick aus Gesundheitlichen Gründen, für ihren Ex – Trainer spielen und gewinnen.

Aber es gibt ein Sprichwort, das an diesem 7. Spieltag auf die „Königsblauen“ zu trifft. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!

Denn der Tabellen 16 aus dem Breisgau spielte von Beginn an die Schalker „Knappen“ in Grund und Boden. Schalkes Interimstrainer Seppo Eichkorn schickte die gleiche Elf aus Feld, die eine Woche zuvor an gleicher Stelle gegen den FC Bayern München mit 0:2 verloren hatte.

Und dann passierte auch noch sowas wie in der zweiten Minute. Nach einem Rückpass von Joel Matip auf Ralf Fährmann gelang es dem Keeper nicht sicher zu klären, sondern das Leder gelang genau auf den Kopf des Freiburgers Cedric Makiadi, und der Mittelfeldspieler spielt das Leder zu Papiss Cisse und dieser schob den Ball ganz locker an Fährmann vorbei zum 0:1.

Freiburg blieb gefährlich, vor allem bei schnellen Kontern.

In der 10. Spielminute hatte Farfan die Chance zum Ausgleich, als er mehreren Freiburgern stehen ließ, aber sein Schuss konnte der Freiburger Schlussmann mit viel Mühe parieren.

Nach 30.Minuten hatten die Schalker sich gefangen und der Ausgleich lag in der Luft. Huntelaar verpasste in der 31 Minute den Ball vorm Tor des FC nur knapp, dafür erzielte zwei Minute später Farfan mit dem Kopf, nach einem Traumhaften Lupfer von Raul den Ausgleich.

Vor der Pause verhinderte Fährmann mit zwei großartigen Paraden die erneute Führung der Breisgauer, und so ging es mit dem 1:1 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel stand Fährmann erneut im Mittelpunkt, denn die Breisgauer machten da weiter, wo sie vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Wingenbach aus Diez aufgehört hatten.

In der 62. Spielminute konnten die Fans im weiten Rund der Arena auf Atmen, denn nach einer Uchida Flanke köpfte Huntelaar das Leder zur 2:1- Führung ein.

Dieses 2:1 wirkte wie ein Befreiungsschlag und gab den Schalkern mehr Selbstvertrauen und so kam es das Holtby fünf Minuten später einen Abpraller von Baumann im Freiburger Kasten zum 3:1 verwandelte.

Nun wollte auch Senior Rauuuuuul nicht zurück stehen und erzielte eine Viertelstunde vor dem Abpfiff das 4:1.

Freiburg bäumte sich nach dem 4:1 noch einmal auf, und verkürzte durch den Ex- Schalker Jendrisek in der 81. Minute auf 4:2 das war auch gleich der Endstand.

Schalke: Fährmann - Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – Kluge (46. Jurado), Papadopoulos (60. Metzelder) - Farfan, Raul, Holtby - Huntelaar (77. Marica)

Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth, Krmas (46. Caligiuri), Bastians - Schuster, Flum - Putsila, Makiadi, Abdessadki (71. Jendrisek) - Cisse

Tore: 0:1 Cisse (2.), 1:1 Farfan (33.), 2:1 Huntelaar (62.), 3:1 Holtby (67.), 4:1 Raul (75.), 4:2 Jendrisek (83.)

Schiedsrichter: Wingenbach (Diez)

Zuschauer: 60.545

Gelbe Karten: Papadopoulos - Schuster

Tabelle 7. Spieltag:
1. Bayern München 21-01 18
2. Werder Bremen 14-07 16
3. Bor. M'gladbach 09-03 16
4. TSV 1899 Hoffenheim 12-07 12
5. FC Schalke 04 15-12 12
6. Hannover 96 08-08 12
7. VfB Stuttgart 11-08 10
8. Bor. Dortmund 09-07 10
9. FC 1. FC Nürnberg 06-07 10
10. 1. FC Köln 13-15 10
11. Bay. Leverkusen 07-10 10
12. Hertha BSC Berlin 09-09 9
13. VfL Wolfsburg 08-12 9
14. FSV Mainz 05 09-15 7
15. 1 FC Kaiserslautern 05-10 5
16. Augsburg 06-12 4
17. SC Freiburg 12-22 4
18. Hamburger SV 8-18 4

7. Spieltag:
23.09.2011 VfB Stuttgart - Hamburger SV 1:2 (1:0)
24.09.2011 FC Schalke 04 - FC Freiburg 4:2 (1:1)
24.09.2011 FSV Mainz 05 - Bor. Dortmund 1:2 (1:0)
24.09.2011 Bor. Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg 1:0 (0:0)
24.09.2011 VfL Wolfsburg - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)
24.09.2011 FC Augsburg - Hannover 96 0:0
24.09.2011 Bayern München - Bayer Leverkusen 3:0 (2:0)
25.09.2011 1 FC Köln - TSV Hoffenheim 1899 2:1 (1:0)
25.09.2011 Werder Bremen - Hertha BSC Berlin 2:1 (1:1)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen