Schalker Trainingsauftakt und Szalai-Verpflichtung

Felipe Santana beim Trainigsauftakt des FC Schalke 04. Foto: Gerd Kaemper
8Bilder
  • Felipe Santana beim Trainigsauftakt des FC Schalke 04. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Raphael Wiesweg

Der FC Schalke 04 ist am Donnerstagvormittag um 10 Uhr in die Vorbereitung für die Saison 2013/2014 eingestiegen. Bei den 19 Spielern, davon zwölf Profis und sieben Nachwuchskräfte, waren die Blicke vor allem auf Neuzugang Felipe Santana und den neuen Co-Trainer Peter Hermann gerichtet. Santana war vor der Saison von Borussia Dortmund verpflichtet worden, Hermann kam von Bayern München. Gesprächsthema Nummer eins war allerdings ein Spieler, der am Donnerstagvormittag gar nicht auf dem Platz stand, sondern parallel den Medizincheck absolvierte: Adam Szalai wechselt für 8 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 zu den „Königsblauen“. Der 25-Jährige Stürmer unterschrieb bei den Schalkern einen Vierjahresvertrag.

„Wir haben mit dem FSV Mainz 05 eine Einigung erzielt“, erklärte Schalkes Manager Horst Heldt am Rande des Trainingsauftakts. „Adam Szalai wird ein Schalker. Er hat den Medizincheck bestanden und wird künftig für S04 auflaufen.“ Der groß gewachsene (1,93 Meter) Ungarn erzielte in der letzten Saison 15 Treffer für die Rheinhessen und erzielte somit in insgesamt 79 Bundesligaspielen 21 Tore. Zudem war er an zehn weiteren Treffern als Vorlagengeber beteiligt. Szalai soll in der neuen Spielzeit entweder Klaas-Jan Huntelaar als zweite Sturmspitze unterstützen oder dem Niederländer gar den Stammplatz streitig machen - je nachdem mit welchem System Cheftrainer Jens Keller spielen lassen will.

Sascha Riether vom FC Fulham soll noch kommen

Szalai ist nach Santana und Christian Clemens (1. FC Köln) der dritte Neuzugang des S04, der nach wie vor auch Leon Goretzka vom VfL Bochum verpflichten will. Derzeit bemühe man sich eine außergerichtliche Einigung zu erzielen, es gäbe aber keine offiziellen Gespräche zurzeit mit den Verantwortlichen des VfL, wie Heldt erklärte.

Nichts Neues gibt es auch in Sachen Sascha Riether zu vermelden. Der 30-jährige Ex-Nationalspieler spielt beim englischen Erstligisten FC Fulham und wurde dort zum besten Spieler des FC der abgelaufenen Saison gewählt. Riether könnte bei Schalke dem Japaner Atusto Uchida ersetzen, der in seinen Leistungen zu sehr schwankt. Allerdings besitzt Riether im Gegensatz zu Santana (1 Millionen Euro), Clemens (2,8 Millionen Euro) und Adam Szalai (8 Millionen Euro) keine Ausstiegsklausel. Zudem will Fulham den Spieler gerne behalten und zog vor einigen Wochen die Kaufoption bei dem Defensiv-Spezialisiten, der zuvor nur vom 1. FC Köln ausgeliehen war.

Autor:

Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.