„Tottenham überlegt Holtby sofort zu verpflichten“

Steht Lewis Holtby gegen Hannover zum letzten Mal im Kader des S04? Tottenham Hotspur überlegt, den Schalker Spielmacher sofort zu verpflichten. Foto: Gerd Kaemper
  • Steht Lewis Holtby gegen Hannover zum letzten Mal im Kader des S04? Tottenham Hotspur überlegt, den Schalker Spielmacher sofort zu verpflichten. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Raphael Wiesweg

Wie Horst Heldt nun bekannt gab, ist es gut möglich, dass Lewis Holtby nun doch schon in Kürze auf die Insel wechselt. „Tottenham überlegt“, so Schalkes Manager. Holtbys Wechsel zu Tottenham Hotspur steht seit einigen Wochen fest. Der 22-Jährige hat bereits einen Vertrag bei den Engländern unterschrieben, der ab der neuen Saison greift. Da Holtbys Vertrag im Sommer ausläuft, könnte er dann ablösefrei wechseln. Verpflichtet der Premier League-Klub den Spielmacher sofort, ist eine Ablösesumme von einer Million Euro im Gespräch. Derweil wird Schalkes Neuzugang Raffael am heutigen Donnerstag das erste Mal mit der Mannschaft trainieren. Ob er für das Spiel gegen Hannover am Freitagabend bereits im Kader steht, vermochte Trainer Jens Keller noch nicht sagen. Er müsse sich zunächst ein Bild von der Fitness des Brasilianers machen. Außerdem: Schalke steht kurz davor einen weiteren Brasilianer zu verpflichten.

Nach Informationen der BILD-Zeitung steht der FC Schalke 04 kurz davor, auch den brasilianischen Nationalspieler Michel Bastos zu verpflichten. Der linke offensive Spielmacher spielt derzeit noch bei Olympique Lyon und bestritt 2010 alle WM-Spiele für Brasilien. Bastos (29) selbst hatte bereits verlauten lassen, gerne einmal in der Bundesliga spielen zu wollen. Zudem ist Lyon finanziell angeschlagen und könnte das Geld gut gebrauchen. Angeblich fordern die Franzosen acht Millioen Euro Ablösesumme für den Linksfuß, während Horst Heldt bislang fünf Millionen Euro bietet. Zwischen dem S04 und dem Spieler selbst soll bereits eine Einigung vorliegen.

Bastos wäre der zweite Neuzugang bei den Knappen in dieser Winterpause, nachdem die Königsblauen bereits Raffael von Dynamo Kiew bis zum Sommer ausgeliehen haben. Kostenpunkt: eine Million Euro. Zudem sicherte sich der S04 auch eine Kaufoption über die Saison hinaus. Damit reagierte Horst Heldt auf die Verletzungsmisere in der Mannschaft. Afellay fällt noch mindestens zwei Monate aus, Huntelaar ist im ersten Spiel wegen einer gelb-roten Karte gesperrt und Holtby steht vor einem Spießrutenlauf, falls er in der Arena auflaufen sollte. Bereits nach seiner Verkündung kurz vor dem Winter-Trainingslager, dass er Schalke nach Saisonende verlassen werde, war auf seiner Facebook-Seite und in anderen sozialen Netzwerken eine Welle der Empörung ausgebrochen. Auch aus diesem Grund täten Holtby, Heldt und Schalke gut daran, den „Zehner“ bereits in dem aktuellen Transferfenster, das noch bis zum 31. Januar geöffnet ist, zu verkaufen.

Für das Hannover-Spiel (Freitag, 20.30 Uhr) haben sich derweil Joel Matip und Marco Höger wieder fit gemeldet und trainierten bereits am Mittwoch wieder mit der Mannschaft. Dagegen fallen neben Afellay und Huntelaar mit Jones (noch zwei Spiele Rot-Sperre), Papadopoulos und Moritz definitiv fünf Spieler (verletzt) aus.

Schon gewusst: Die Homepage vom FC Schalke 04 unterzog sich einem Relaunch und erscheint nun in einem neuen Glanz!

Autor:

Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen