Ein Horster Löwe für Wilhelm Weiß

Der Silberne Löwe wurde Wilhelm Weiß vom Bezirksbürgermeister West überreicht.
4Bilder
  • Der Silberne Löwe wurde Wilhelm Weiß vom Bezirksbürgermeister West überreicht.
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Gerd Kaemper

Wilhelm Weiß wurde von Bezirksbürgermeister Joachim Gill mit dem Bürgerpreis des Stadtbezirks West, mit dem „Horster Löwen“ für das Jahr 2012 ausgezeichnet.
„Die Jury hatte es in diesem Jahr wieder nicht leicht, aus der Liste der Vorgeschlagenen jemanden auszuwählen“, berichtete Gill. „Alle hätten für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement diese Auszeichnung verdient. Dennoch habe sich die Jury schnell und einstimmig auf Wilhelm Weiß festgelegt.

Das überzeugte die Jury

Wilhelm Weiß ist Mitbegründer und Sprecher des Freundeskreises Nordstern, der das Andenken an den Bergbau lebendig erhält. Seit seiner Gründung betreuen die zwölf Mitglieder den Bergbaustollen im Nordsternpark, den jedes Jahr viele tausend Menschen besuchen und der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.
Auf einer Länge von 63 Metern findet man dort eine Sammlung von Maschinen und Werkzeugen und lernt so – auch durch die authentischen Schilderungen der Bergleute – die Arbeitswelt der Kumpel kennen.

Zur Person von Wilhelm Weiß

Wilhelm Weiß wurde 1942 in Clausthal-Zellerfeld geboren. 1957 legte er auf Zeche Bonifatius in Kray an, ab 1966 arbeitete er auf Nordstern.
Wilhelm Weiß war acht Jahre lang Schöffe und arbeitet seit 1978 in der IGBCE mit. Er ist 2. Vorsitzende der Ortsgruppe Horst. Von 1988 bis 2005 war er Knappschaftsältester.
Von 1991 bis 2004 gehörte er der Bezirksvertretung West an und war von 1995 bis zu seinem Ausscheiden Vorsitzender der dortigen SPD-Fraktion.
Bezirksbürgermeister Gill: „Wilhelm Weiß ist immer aktiv, immer verlässlich, hat immer Gutes im Sinn. Er ist einer von denen, die Horst im besten Licht erstrahlen lässt.“
Der Preis wurde zum vierten Mal vergeben. Entstanden ist es in der Werkstatt der Firma Rimböck & Söhne, die für ihre Arbeit nichts berechnete.
Der Jury gehören neben Joachim Gill die Kinder- und Jugendbeauftragte West, Vera Neumann, der Vorsitzende der Kultur ArGe West, Michael Lange, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Horst, Bernd Strickling sowie die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Elsbeth Jansen an.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen