Neues Kindergartenteam der DLRG

Die DLRG-Kindergartenteamer in der Kita Glückauf.
  • Die DLRG-Kindergartenteamer in der Kita Glückauf.
  • hochgeladen von Boris Spernol

Sie sind waschechte Piraten und furchtlose Cowboys – wenn draußen die Sonne scheint, sind Kinder kaum zu bremsen und spielen gern stundenlang am Wasser. Damit die Kleinen wissen, wie sie sich währenddessen richtig verhalten, sollten sie die wichtigsten Bade- und Sonnenschutzregeln kennen.

Gemeinsam mit ihrem vor vielen Jahren die DLRG/NIVEA-Kindergartentage ins Leben gerufen. Nun verfügt auch die DLRG Gelsenkirchen über vier Teamer, die ehrenamtlich die Kindergärten im Stadtgebiet besuchen. Als erstes statteten sie der Kita Glückauf an der Hubertusstraße einen Besuch ab
Spannende Geschichten und aufregende Bewegungsaktionen führen die Kinder an das Thema Sicherheit im und am Wasser heran. Das eigens für das Projekt produzierte Baderegellied ist der Einstieg ins Thema, in einer Bewegungsgeschichte erleben die Kinder den Tag eines Rettungsschwimmers und den Umgang mit den Rettungsgeräten. Baderegeln werden gemeinsam erforscht und zu guter Letzt erzählt der Kasper eine spannende Rettungsgeschichte rund ums Baden, bei der die Kinder ordentlich mitmischen dürfen.
„Die meisten Kinder mögen Wasser. Sie lieben es, damit zu spielen und darin zu planschen. Oft werden sie durch den Reiz der Wasserfläche jedoch zu leichtfertigem Verhalten verleitet. Dann kann das nasse Element zur ernsten Lebensbedrohung werden“, sagt DLRG-Teamerin Andrea Roling.
Nicht selten ereignen sich Unfälle mit tödlichem Ausgang im heimischen Umfeld oder in der näheren Umgebung. Am häufigsten sind Vorschulkinder bis zu fünf Jahren betroffen. Allein zwischen 2001 bis 2005 ertranken rund 171 Kinder dieser Altersgruppe. Hierbei sind auch Schwimmbecken und Gartenteiche ebenso Gefahrenquellen. Der Bach an der Grundstücksgrenze oder der Fischteich des Nachbarn wirken wie ein Magnet auf Kinder.
Ziel der Initiative ist es, die Ertrinkungszahlen bei Kindern im Vorschulalter zu senken und auch lebenslange Erhaltung der Hautgesundheit durch Sonnenschutz zu fördern. Weil die Schutzmechanismen der Kinderhaut noch nicht vollständig entwickelt sind, braucht diese besonders guten Schutz.
INFO: Anfragen zum DLRG-Nivea-Kindergartentag nimmt Andrea Roling entgegen (0172 2786247, per E-Mail andrea.roling@ge-rettet.de).

Autor:

Boris Spernol aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen