Vorlesetag für Kitas und Grundschulen: die EGG liest vor

In der Evangelischen Gesamtschule Bismarck liest, Deutschlehrerin und Organisatorin, Monika Klutzny, den kleinen Besuchern auch selbst vor.
  • In der Evangelischen Gesamtschule Bismarck liest, Deutschlehrerin und Organisatorin, Monika Klutzny, den kleinen Besuchern auch selbst vor.
  • hochgeladen von Marc Fessenbecker

Vor einiger Zeit fand in der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck, in der Laarstraße 41, zum zweiten Mal der Vorlesetag statt. Viele Kitas und Grundschulen wurden eingeladen, letztendlich waren jeweils zwei Kitas und Grundschulen für das Projekt, angemeldet.

Die Kinder hatten die Möglichkeit sich von einigen Schülerinnen der zwölften Klasse und einigen Freiwilligen aus der neunten Klasse, von 10 bis 11.30 Uhr, vorlesen zu lassen. Jede Gruppe bekam eine halbe Stunde vorgelesen. Die Schülerinnen gingen dabei auf die Kinder ein, lasen lebendig vor und banden sie in die Geschichten ein. Das ganze fand in der hellen- und offen gestalteten Bibliothek der Schule statt.

Freiwillige Vorleser gab es auf Anhieb genug

Bei den Schülern musste wenig geworben werden, schnell fanden sich genügend Freiwillige. „Ich habe in meiner Klasse einfach mal gefragt und wir hatten eigentlich keine Probleme schnell genug Schüler zu finden, die gerne vorlesen wollten“, sagt Monika Klutzny, Deutschlehrerin und Organisatorin des Vorlesetags. „Sogar ein paar Schülerinnen der neunten Klasse meldeten sich im Nachhinein und wollten gerne an dem Projekt mitarbeiten und vorlesen“.

Friedhelm Walden, Vorstandsvorsitzender des nahen Kleingartenvereins am Trinenkamp, und selbst Vorlesepate an verschiedenen Schulen, gab den Anstoß zu diesem Projekt. Seit einigen Jahren arbeiten Kleingartenverein und Schule, bei den verschiedensten Projekten, zusammen und unterstützen einander. „Wir wollen gerne zeigen, dass ein Kleingarten Verein nicht nur Gärtner sind“, sagt Herr Walden. Seit Jahren engagiert sich der Kleingartenverein vor allem für Kinder.

Begeisterung für das Lesen soll entfacht werden

Der Vorlesetag soll den Kindern das Lesen lernen näher bringen und sie, im Idealfall, dafür begeistern. „Wir müssen da schon in den Kitas ansetzen,“ gibt er zu bedenken, „da man zum Beispiel in der zweiten Klasse selbst schon lesen kann und dann ließt man oder auch nicht“.

Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß und hörten interessiert zu und fragten auch das eine oder andere nach. Zum Schluss konnte sich jeder noch einen kleinen Stutenkerl mitnehmen, um sich für den Weg zurück zur Kita, oder Schule, zu stärken.

Autor:

Marc Fessenbecker aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen