TAG DER OFFENEN TÜR FEUERWEHR GELSENKIRCHEN
Bestes Wetter viele Informationen ein gelungener Tag

7Bilder

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Gelsenkirchen
Wache Seestrasse 1-3
(Berger See)

Mehrere hundert Besucher, darunter eine Vielzahl von Kindern, besuchten am heutigen Nachmittag das Gelände der Wache am Berger See.
Das Wetter war absolute Spitze und so ging es auf dem weitläufigem Gelände auch pünktlich los.

Wieder mit an Bord waren nicht nur die Kameraden der Werksfeuerwehr Scholven mit dem Kranlöschfahrzeug, sondern auch DRK, THW und die Hunderettungsstaffel der Feuerwehr NRW.

Die Tauchgruppe hatte sich dieses Mal einen Platz im Innenbereich ausgesucht und man konnte den einen oder anderen berühmten "Feuer und Flamme Star" aus der WDR Sendung mal live sehen und, offen wie wir im Pott sind, waren auch Selfies kein Problem.

Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder einige Demonstrationen.
So gab es das Brandhaus zu besichtigen, die Höhenretter zeigten Rettungsübungen, es wurde Aufklärung betrieben beim Fettbrand, die Hunde suchten vermisste und eingeklemmte Personen.

Für die Kinder hatte die Jugendfeuerwehr etwas aufgebaut und natürlich gab es auch viele Ballons, Fahnen, der Laurentius Express fuhr knatternd über das Gelände und auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Schalke hatte eine Torwand aufgebaut, das THW ein Luftkissen in den passenden Farben und auf dem THW Radlader mit gut 4m Höhe wurden viele Fotos gemacht.

Besonders ins Augenmerk fiel natürlich der Grillstand, wo die fleißigen Helfer sich an Steaks und Bratwurst versuchten.

Natürlich konnte auch wieder das HERZ besucht werden, Die Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen.

Kurzfristig nicht mitgespielt hat der Akku vom Mikrophon, aber als Feuerwehr wurde auch dieses Problem kurzfristig und AKKUrat gelöst.

Ein informativer Nachmittag, nette Leute, gutes Essen und Trinken, Eiscreme und eine Menge von Infos.

Auch hier nochmals ein besonderes Lob für den Shuttle Service vom Schloss Berge zum Gelände. Dieser Shuttle wurde gerne angenommen,also bestens organisiert, trotz Anreise der Schalker und der drei bis vier Bauern Fans.

Wann kann man schon mal im Feuerwehrauto sitzen und es als Taxi benutzen…..
Zeitweise musste das Blaulicht auf die korrekte Funktion geprüft werden……..

Mehr geht nicht !

24/7 365
112

Autor:

Dirk Frank Bronischewski aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.