Grimberg wieder in Dienst gestellt

Sparkassendirektor Bernhard Lukas (l.) mit DLRG-Bezirksleiter Boris Spernol (r.) und Corvin Fiedrich (stellv. TL Einsatz), Jan Brune und Christian Kronenberg. Foto: DLRG
  • Sparkassendirektor Bernhard Lukas (l.) mit DLRG-Bezirksleiter Boris Spernol (r.) und Corvin Fiedrich (stellv. TL Einsatz), Jan Brune und Christian Kronenberg. Foto: DLRG
  • hochgeladen von Boris Spernol

Die DLRG Gelsenkirchen hat ihr Motorrettungsboot „Grimberg“ nach einer Generalüberholung wieder in Dienst gestellt. Ermöglicht wurde dies durch eine Spende der Sparkasse Gelsenkirchen.

Nach einem Motorschaden stand die „Grimberg“, eines von nur zwei Motorrettungsbooten der Gelsenkirchener Rettungsschwimmer, der DLRG seit mehr als einem Jahr nicht mehr zur Verfügung. Die Spende der Sparkasse Gelsenkirchen ermöglichte nun die Anschaffung eines neuen 50 PS Motors, außerdem erhielt das ursprünglich 1993 in Dienst gestellte Boot eine neue Lackierung und eine neue elektrische Ausrüstung. In die Generalüberholung des Bootes steckten die Rettungsschwimmer darüber hinaus rund 250 ehrenamtliche Arbeitsstunden.

Die DLRG Gelsenkirchen hat ihr Boot am Freitagnachmittag gemeinsam mit Sparkassendirektor Bernhard Lukas an der Schleuse erstmals wieder geslippt und damit in Dienst stellen. Bereits einen Tag später kam die „Grimberg“ beim Drachenbootrennen am Amphitheater zum Einsatz. Die DLRG Gelsenkirchen übernahm bei dieser Veranstaltung mit ihren zwei Booten sowie Fußstreifen die Wasserabsicherung, 13 Rettungsschwimmer wurden eingesetzt.

Autor:

Boris Spernol aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen