Helau, Stadtspiegel!

Mit ihrer Prinzengarde rückten das Stadtprinzenpaar und das Kinderprinzenpaar in der Stadtspiegel-Geschäftsstelle an und sorgten für jede Menge Glanz. Über die Bützen und die mitgebrachten Orden freuten sich Redaktionsleiterin Silke Sobotta und Objektleiter Harald Schmidt (auf dem Foto rechts in Zivil). Foto: Gerd Kaemper
4Bilder
  • Mit ihrer Prinzengarde rückten das Stadtprinzenpaar und das Kinderprinzenpaar in der Stadtspiegel-Geschäftsstelle an und sorgten für jede Menge Glanz. Über die Bützen und die mitgebrachten Orden freuten sich Redaktionsleiterin Silke Sobotta und Objektleiter Harald Schmidt (auf dem Foto rechts in Zivil). Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von silke sobotta

Ihre Tollitäten Michael II. und Martina II. beehrten die Stadtspiegel-Geschäftsstelle mit ihrem Besuch und brachten dazu gleich den Hofstaat mit Prinzengarde mit. Dabei gab es für Objektleiter Harald Schmidt und Redaktionsleiterin Silke Sobotta die Orden der kleinen und großen Prinzenpaare sowie jede Menge Bützen, denn es gibt ja immer drei Küsschen pro Bützen-Aktion, wie man dabei lernen konnte.

Von Silke Sobotta

GE. In diesem Jahr stell der KC Astoria aus dem Stadtwesten das Prinzenpaar für die Stadt Gelsenkirchen und ebenso das Kinderprinzenpaar. Und wie von Prinz Michael zu erfahren war, standen gleich mehrere Paare bereit, um Stadtprinzenpaar zu werden. Am Ende fiel die Wahl dann aber auf Michael II. (Lange) und seine Martina II. (Lauschus). Und wie sagte schon Berlins regierender Oberbürgermeister: „Und das ist gut so!“
Als Motto für ihre Prinzensession hat das Paar den Spruch „Feuerwerk des Karnevals“ gewählt und wird in mehr als 100 „Auftritten“ sein Bestes geben, um ihn mit Leben zu füllen. Denn sie wollen mit ihrem Hofstaat und der Prinzengarde Spaß, Freude und Begeisterung verbreiten und das gelingt ihnen, wie nun auch der Stadtspiegel erfahren durfte.

Das Stadtprinzenpaar Michael II. und Martina II.

Im übrigen ist Prinz Michael ein ganz närrischer, denn er ist auch Präsident des KC Astoria und organisiert den Kinderumzug seines Clubs immer am Karnevalssonntag in Horst, wie es schon zuvor sein Onkel getan hat. Der Gelsenkirchener Jung ist auch dafür „verantwortlich“, dass die Kultur ArGE West zu neuem Leben erweckt wurde, deren Vorsitzender er nun ist.
Er engagierte sich für die Einrichtung einer Karnevalsjugend, denn auch an Jugend mangelt es dem KC Astoria nicht, was ein gutes Indiz dafür ist, dass der Karneval in Gelsenkirchen nie in Vergessenheit geraten wird. Somit beweisen die Emscher-Anlieger, dass man nicht am Rhein leben muss, um Humor zu haben und närrisch zu sein.
Übrigens sind Michael und Martina auch privat ein Paar. Das zeigt sich auch bei ihren Auftritten, denn sie verstehen sich auch ohne Worte und wissen blind, was der andere sagen oder tun möchte. Tolle Sache bei so vielen Terminen und der Aufgabe, immer gut drauf zu sein. Wobei, das müssen die beiden nicht einstudieren, denn sie sind ein fröhliches und freundliches Prinzenpaar.

Das Kinderprinzenpaar Simon I. und Samira I.

Und dann ist da ja noch das Kinderprinzenpaar mit Prinz Simon I. und Prinzessin Samira I., die natürlich auch aus den Reihen des KC Astoria stammen, der in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert.
„Mit dem Kinderprinzenpaar haben wir zwei aufgeweckte junge Menschen im KC Astoria gefunden, die das närrische Brauchtum sowohl im eigenen Verein als auch in der ganzen Stadt gut vertreten werden. Hier zeigt sich, wie wichtig uns die Nachwuchsarbeit ist“, berichtet Prinz Michael in seiner Funktion als Präsident des KC Astoria über das junge Prinzenpaar.
Als Motto haben sich Simon und Samira den Spruch gegeben: „Einfach feiern und sich von allen Pflichten und Sorgen befrein!“ Ein Tipp an alle, die auf jungen Prinzens treffen lautet: „Nur wer mit uns singt, schunkelt, tanzt und lacht, der hat im Gelsenkirchener Karneval mitgemacht!“

Es darf geschunkelt und gebützt werden

Und dazu ist bis zum Aschermittwoch noch häufig Gelegenheit. Zum Beispiel beim Rathaussturm an Weiberfastnacht, wenn am 16. Februar die närrischen Damen das Zepter im Rathaus an sich reißen und Oberbürgermeister Frank Baranowski entmachten. Oder am gleichen Tag beim Sturm auf das Horster Schloss, wenn auch der „Horster Löwe“ Bezirksbürgermeister Joachim Gill klein beigeben und die Narren an die Macht lassen muss.
Und natürlich bei der Abendveranstaltung, die um 19.11 Uhr auf der Königswiese stattfindet, wenn das Festzelt wieder aus allen Nähten platzen wird,angesichts der geballten Narrenschaft, die dort feiern wird. Mit dabei sind in diesem Jahr „De Boore“, das „Trio Showtime Company“, „Big Brother“-Jürgen und „Geier Sturzflug“.
Ein weiteres Highlight ist natürlich der Kinderumzug am 19. Februar durch Horst. Los geht es dabei um 11 Uhr am Buga-Park. Gefeiert wird am Ende des Zuges auf dem Josef-Büscher-Platz vis-à-vis des Horster Schlosses.
Der Rosenmontagszug am 20. Februar führt ab 14.30 Uhr über die Cranger Straße und steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Mit Lachen und mit Heiterkeit durch die fünfte Jahreszeit!“ Der Zug wird eine Länge von etwa 2,5 km haben und mit jeder Menge Kamelle aufwarten.
Aber bis dahin, gibt es noch jede Menge Termine...

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen