20 Jahre Bundesgartenschau – das Festival - Vielfältiges Programm zum runden Geburtstag der Bundesgartenschau im Nordsternpark

Wann? 06.05.2017 bis 07.05.2017

Wo? Nordsternpark, Gelsenkirchen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Freuen sich auf das Nordsternparkfest (v.l.): Oberbürgermeister Frank Baranowski, Stefan Eismann von der ggw, Wilhelm Weßels und Markus Schwardtmann, Geschäftsführer der SMG, sowie Ralf Giesen, dem Geschäftsführer von Vivawest. (Foto: Gerd Kaemper)
 
So sah das Logo vor 20 Jahren aus... (Foto: Stadtspiegel)
Gelsenkirchen: Nordsternpark |

Am Wochenende ist es soweit: Zwei Tage lang steigt am 6. und 7. Mai im Nordsternpark das große Festival, mit dem an die Bundesgartenschau (Buga) in Gelsenkirchen vor 20 Jahren erinnert wird. Mit dabei ist für jeden etwas.



20 Jahre ist das schon wieder her. 1997 fand die Bundesgartenschau viel beachtet in Gelsenkirchen statt. Diesem runden Geburtstag zu Ehren wird jetzt groß gefeiert. Mit einem zweitägigen Fest geht es am ersten Mai-Wochenende im Nordsternpark rund. Neben der Erinnerung an die Buga, soll das Event am 6. und 7. Mai aber auch darstellen, wie sich der Nordsternpark in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu einem der populärsten Landschaftsparks im Ruhrgebiet entwickelt hat.
Die Resonanz ist bisher gut. Insbesondere der Auftritt der YouTube-Stars Die Lochis findet großen Anklang beim Publikum im jungen Teenie-Alter. Wer dort dabei sein will, muss allerdings unbedingt beachten, sich vorher ein kostenloses Armbändchen bei der Stadt- und Touristinfo im Hans-Sachs-Haus zu besorgen. Der Einlass beim Konzert ist auf 6000 Fans begrenzt.
Ansonsten bietet das Festival nicht nur ein Programm für Jugendliche, sondern für jedes Alter. Als familientaugliche Veranstaltung gibt es natürlich auch diverse Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder. Für die älteren Semester findet das musikalische Highlight dann am Samstagabend im Amphitheater statt. Beim Konzert der Neuen Philharmonie Westfalen heißt es: „NPW goes DISCO: Boney M. meets Village People“. Anschließend wird ein großes Höhenfeuerwerk gezündet.
Alles ist übrigens kostenlos. Fast alles. Der einzige Programmpunkt an diesem Wochenende, der kostenpflichtig ist, sind die Schiffsausflüge auf dem Kanal. Diese kosten 3 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Wer das Auto stehen lassen will, kann auch unbesorgt sein, Sonderbusse zum Nordsternpark sind an beiden Tagen zur Genüge im Einsatz sein.

Die Programm-Highlights

Die Programm-Highlights im Park an beiden Tagen: Kostenlose Stadtteilrundfahrten mit dem Doppeldecker-Cabriobus durch Horst und Heßler – ab Parkplatz von edataunited GmbH; Schiffstouren auf dem Kanal ab Schiffsanleger Nordsternpark bis Marina Graf Bismarck und zurück (Kartenverkauf am Infostand „Weiße Flotte“ am Schiffsanleger); kostenloser Besuch der Aussichtsplattform Nordsternturm; Blumen- und Gartenschau auf dem Nordsternplatz; kostenlose Besichtigung Bergbaustollen, Kletterfelsen (Schnupperklettern) und Pumpwerk Emschergenossenschaft mit Kaffeebar; Kinderland mit zahlreichen Angeboten wie Park-Rallye, Stockbrotbacken, Bastelangebote, Clown, Live-Musik; Aktionsangebote Vorplatz Amphitheater: Fahrgeschäfte, Kinderunterhaltung, Walking Acts, Imbiss und Getränke.

Das Bühnenprogramm

Große Bühne Amphitheater, Samstag, 6. Mai:
- 15 bis 16 Uhr: Die Lochis
- 17 bis 17.45 Uhr: Nefes-Chor & Ensemble
- 19 bis 21.15 Uhr: “NPW goes Disco”
- 21.45 Uhr: Feuershow und Höhenfeuerwerk

Kleine Bühne Amphitheater, Sonntag, 7 Mai:
- 11.30 Uhr: Tanzgruppe „Schloss Narren“
- 11.45 Uhr: Fußball-Freestyler Mehmetcan Örücü und Nina Windmüller
- 12.00 Uhr: Interview mit Zeitzeugen
- 12.30 Uhr: Mara Minjoli & Johannes Maas
- 14 Uhr: TanzExpress
- 15 Uhr: Volker Rosin
- 16 Uhr: Talkrunde mit Eurofightern (mit Autogrammstunde bis 17.30 Uhr)
- 16.30 Uhr: Fußball-Freestyler Mehmetcan Örücü und Nina Windmüller
- 17 Uhr: Talian
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.