Tritte ins Gesicht
Schwarzfahrer dreht durch und tritt in Bus um sich: Kontrolleure in Gevelsberg angegriffen

Eine Busfahrkartenkontrolle eskalierte in Egevelsberg.
  • Eine Busfahrkartenkontrolle eskalierte in Egevelsberg.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Patrick Jost

Am Donnerstagmorgen sollte ein 27-jähriger Ennepetaler am Gevelsberger Bahnhof in einer Buslinie nach einem gültigen Fahrausweis kontrolliert werden. Der Ennepetaler zeigte nach Aufforderung ein seit 6 Monaten abgelaufenes Fahrticket vor. Als der 42-jährige Kontrolleur die Personalien des 27-Jährigen aufnehmen wollte, wurde der Fahrgast aggressiv und versuchte dem Mitarbeiter die Brille vom Gesicht zu ziehen.

Hierbei kratzte er dem Kontrolleur im Gesicht. Danach stellte sich der Ennepetaler auf einen Sitz und ballte seine Fäuste. Als ein weiterer Mitarbeiter der VER erschien, trat der 27-Jährige in Richtung des 52-jährigen Mitarbeiters und traf diesen im Gesicht. Die Mitarbeiter schafften es, den Randalierer zu greifen und bis zum Eintreffen der Polizei zu fixieren. Die Beamten stellten die Personalien fest und sprachen einen Platzverweis aus. Die beiden Mitarbeiter waren beide leicht verletzt, eine sofortige ärztliche Behandlung benötigten sie jedoch nicht.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.