Gevelsberger Kirmes
Börkey hat die Nase vorn - Rudolf und Co. punkten beim Kirmeszug

Die Wagendarstellungen der KG "Börkey" kamen bei den hohen Temperaturen besonders gut an.
10Bilder
  • Die Wagendarstellungen der KG "Börkey" kamen bei den hohen Temperaturen besonders gut an.
  • Foto: Pielorz
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Schön war er wieder, der Gevelsberger Kirmeszug am vergangenen Sonntag. Die Kirmesgruppen hatten sich wieder viel einfallen lassen und trotzten tapfer den heißen Temperaturen.
Kein Wunder, dass vor allem der Beitrag der KG "Börkey" gut bei Publikum und Jury ankam: Die Kirmesfreunde holten kurzerhand den Winter nach Gevelsberg und sorgten - zumindest visuell - für Abkühlung. Bereits kurz nach dem Ende des Kirmeszuges traf sich der Bewertungsausschuss traditionsgemäß im Hotel am Vogelsang, um die Darstellungen im Kirmeszug zu bewerten.
Die Mitglieder waren sich vor allem in einem einig: "Was für ein fantastischer Kirmeszug, den die zwölf Gruppen da wieder auf die Beine gestellt haben. Und vor allem was für eine physische Leistung, bei diesen Temperaturen vom Start an über die Hagener Straße bis zum Kirmestor alles zu geben, damit auch die Zuschauer am Ende der Strecke noch auf ihre Kosten kommen. Davor können alle nur den Hut ziehen."
Die Themenvielfalt beim 77. Kirmeszug hielt ein breites Spektrum bereit. Da schaute man ein wenig in die Zukunft der Gevelsberger Innenstadt, verweilte an schönen Ecken im Stefansbachtal oder vollzog für unserer aller Zukunft die Energiewende. Mit grimmigem Blick spielten Zeus und weitere Götter mit dem Wetter während ein ebenso grimmiger und herrischer Dirigent für bunt bemalte Wände sorgte. Dass eine Mauer, die jahrzehntelang ein Land teilt, auch überwunden werden kann und viele Facetten bereithält, wurde ebenso in Szene gesetzt wie das Musical vom "König der Löwen". Bei der Ansammlung von Märchenfiguren kam bei so manchem älteren Zuschauer die Erinnerung an die Kindheit zurück. Und auch die Ohrwürmer sorgten mit den Evergreens aus der Musik- und Schlagerwelt für mittanzende und mitsingende Gäste an der Strecke. Nicht zuletzt entsprang ein langnasiger Motorradfahrer und Quertreiber den Comicfilmen und sorgte, umgesetzt durch die Darsteller, in vielen Szenen für Freude. Diese Darstellungen wurden von der Jury prämiert:

Wagendarstellung:
1. Börkey
2. Mühlenhämmer
3. Aechter de Biecke
4. Im Dörnen
5. Vie vam Kopp
6. Dä vam Lusebrink
7. Pinass Brumse
8. Hippendorf
9. Vie ut Asbi´eck
10. Schnellmark
11. Berge
12. Fidele Vogelsanger

EinzelgängerIn:
1. Vie vam Kopp
2. Börkey
3. Aechter de Biecke
4. Im Dörnen
5. Hippendorf
6. Dä vam Lusebrink
7. Mühlenhämmer
8. Pinass Brumse
9. Schnellmark

Fußgruppe:
1. Aechter de Biecke
2. Börkey
3. Pinass Brumse
4. Im Dörnen
5. Hippendorf
6. Dä vam Lusebrink
7. Mühlenhämmer
8. Pinass Brumse
9. Schnellmark

Frauengruppe:
1. Börkey
2. Mühlenhämmer
3. Hippendorf
4. Schnellmark

Kinder-/Jugendgruppe:
1. Dä vam Lusebrink
2. Mühlenhämmer
3. Börkey
4. Hippendorf
5. Pinass Brumse
6. Im Dörnen
7. Schnellmark

Beste heimatbezogene Darstellung:
Fußgruppe der Kirmesgruppe "Aechter de Biecke" für die Darstellung „Uns hält keiner im Zaum, wir fällen jeden Baum!“

Originellste Darstellung:
Wagendarstellung der Kirmesgruppe "Pinass Brumse" für die Darstellung „The Wall“

Humorvollste Darstellung:
Fußgruppe der Kirmesgruppe "Pinass Brumse" für die Darstellung „Rosen Ali“

Karl-Friedrich Hückinghaus Gedächtnispokal:
Wagendarstellung der Kirmesgruppe "Berge" für die Darstellung „Minigolf im Stefansbachtal“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen