Alexandra Popp, Lena Sophie Oberdorf und Lukas Klostermann
Drei Gevelsberger können in diesem Sommer Großes erreichen

Der Weltmeister-Titel fehlt Alexandra Popp noch.
3Bilder
  • Der Weltmeister-Titel fehlt Alexandra Popp noch.
  • Foto: Archiv Popp
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

Die 31.000 Einwohnerstadt Gevelsberg im Ennepe-Ruhr-Kreis ist eigentlich nicht bekannt für den ganz großen Fußball. Drei Gevelsberger haben es trotzdem nach ganz oben geschafft und leben aktuell ihren Traum. Für alle Drei kann es der Sommer ihres Lebens werden.

Alexandra Popp, geboren in Witten, aufgewachsen in Gevelsberg, absolviert im Achtelfinale der FIFA-Frauen-WM in Frankreich am heutigen Samstag (17.30, ZDF) ihr 100. Länderspiel für die Deutsche Frauennationalmannschaft. Man könnte sagen, die 28-Jährige hätte alles erreicht. Insgesamt fünf Mal wurde sie bereits mit dem VfL Wolfsburg Deutscher Meister, dazu kommen acht DFB-Pokal Siege (6 mit Wolfsburg, 2 mit Duisburg) und der Gewinn der UEFA Champions League 2009 (mit Duisburg).

Weltmeister-Titel fehlt noch

Doch der Weltmeister-Titel fehlt noch in der Sammlung von Alexandra Popp. Nachdem alle drei Spiele der Gruppenphase gewonnen wurden, gingen die Deutschen Top-Favorit USA aus dem Weg und bekommen es nun am heutigen Samstag mit dem vermeintlich leichteren Los Nigeria zu tun. Vermeintlich - denn bei der U20-WM 2010 schafften es die Nigerianerinnen bis ins Finale gegen Deutschland. Am Ende gewann Deutschland zwar 2:0, doch Nigeria hielt eifrig dagegen. Torschütze damals: Alexandra Popp. Vielleicht ein Omen für das heutige Spiel.  Mit einem Sieg würden die Frauen dem Traum vom WM-Titel jedenfalls ein ganzes Stück näher kommen.

Lena Sophie Oberdorf ist Deutschlands Jüngste

In Person von Lena Sophie Oberdorf steht dann eine weitere Gevelsbergerin auf dem Platz. Mit 17 Jahren und 185 Tagen ist sie die jüngste Deutsche, die je bei einer Weltmeisterschaft dabei war. Von den bisher drei Partien absolvierte die Gymnasiastin zwei. Für Oberdorf wäre ein WM-Titel der erste Triumph im Seniorenbereich. 

Lukas Klostermann kämpft um EM-Titel

Doch nicht nur Popp und Oberdorf vertreten Gevelsberg aktuell auf internationalem Parkett. Auch Lukas Klostermann, der das Fußballspielen beim örtlichen FSV Gevelsberg lernte, ist zur Zeit bei der Nationalmannschaft. In Italien und San Marino kämpft der Abwehrspieler von RB Leipzig mit der Deutschen U21-Nationalmannschaft um den EM-Titel. Mit furiosen Siegen (3:1 gegen Dänemark und 6:1 gegen Serbien) hätte die Mannschaft von Stefan Kuntz nicht besser ins Turnier starten können. Am morgigen Sonntag, 23. Juni, wartet jetzt der Nachwuchs der Österreicher (21 Uhr, ZDF). Bereits ein Unentschieden würde der DFB-Elf zum Weiterkommen reichen.

Stefan Kuntz will gewinnen

Für Trainer Stefan Kuntz ist das keine Option - er will auf Sieg spielen, wie er im Interview mit dem ZDF nach der Partie gegen Serbien verriet. Lukas Klostermann ist dabei ein wichtiger Faktor. Der Gevelsberger verpasste, genau wie Popp bei den Frauen, noch nicht eine Minute und wird weiter hungrig sein, damit es mit dem EM-Titel klappt.

Autor:

Christian Schaffeld aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.