Erfolgreicher Saisonstart der Wasserfreunde Gevelsberg in Witten-Annen

2Bilder

Der Jahreswechsel ist zwar schon fast in Vergessenheit geraten, trotzdem hatte die Sportunion Witten-Annen am vergangenen Samstag zum 5. Neujahrsschwimmfest geladen.
Die Wasserfreunde aus Gevelsberg waren dort mit zwei Mannschaften vertreten.
In dem kindgerechten Teil war alleine Merle Michaelis (Jg. 12) am Start – für die Nachwuchs-Schwimmerin war diese Veranstaltung erst der zweite Wettkampf in ihrer Karriere. In einem stark besetzen Teilnehmerfeld wurden ihre guten Leistungen mit einem 5. Platz über 25m Brust und einem 8. Platz über 25m Rücken belohnt. Als Anerkennung erhielten hier in diesem Abschnitt alle Aktiven eine Teilnehmer-Medaille, mit der Merle dann stolz die Heimfahrt antreten durfte.
Im zweiten Teil des Wettkampfes hatten dann die „Größeren“ der zweiten Wettkampfmannschaft ihren Auftritt. Am Start waren dort die bereits erfahrenen Pia Weyland (Jg. 10), Ann Kathrin Ott (Jg. 09) und Jenna Schwarz (Jg. 07) sowie Luis von der Heydt (Jg. 10) und Jonni Noack (Jg. 08). Ihr Debüt gaben für das Team die beiden Youngsters Maximilian Ludwig und Ben Strack (beide Jahrgang 2009). Auch in diesem Wettkampfteil war die Konkurrenz groß, trotzdem gelang Maximilian bei seiner Premiere über 50m Rücken in 0:50,59 Minuten direkt ein Sprung auf das Gold-Podest. Auch die übrigen Resultate durften sich sehen lassen, insgesamt reichte es weitere 5 Male für den ersten Rang und für zahlreiche persönliche Bestzeiten. Fleißigste Medaillen-Sammler waren Luis von der Heydt (3x Gold), Pia Weyland (1x Gold und 2x Silber) sowie Jonni Noack (1x Gold und 2x Bronze). Highlight der Veranstaltung war ohne Zweifel der letzte Wettkampf – eine 6x 50m-Freistil-Staffel, bei der jeder Schwimmer bei der 25m-Wende zunächst einen Schoko-Kuss verdrücken musste (oder durfte), bevor er die zweite Bahn zum Wechsel absolvieren durfte. Hier reichte es für die Wasserfreunde zwar nicht für einen Platz auf dem Treppchen, aber für den Spaß und das „leibliche Wohl“ hatte der Veranstalter hier auf jeden Fall gesorgt.
Eine weitere Besonderheit des Wettkampfes: es wurde ein DREI-LAGEN-POKAL ausgeschwommen – um in die Pokalwertung zu gelangen, mussten drei der vier Schwimmlagen (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil) absolviert werden. Für die Jg. 2010 - 2011 = 3x25m, für die Jg. 2006 - 2009 = 3x50m. Die Wertung erfolgte in den Jahrgangsgruppen 10/11, 08/09, 06/07. Hier konnten die Wasserfreunde in Personen von Pia, Luis und Jonni den Pokal mit nach Gevelsberg nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen