HSG Damen 3 keine Chance in Selbecke
HSG Damen 3 mit klarer Niederlage zurück

4Bilder

03.02.19: TS Selbecke – HSG Gevelsberg-Silschede 3
Halbzeit: 14:5
Endstand: 28:10

Am vergangenen Sonntag reisten die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 zum Tabellenzweiten TS Selbecke.
Die Gäste wollten die Leistung und den Schwung aus dem letzten Saisonspiel auch beim TS Selbecke an den Tag legen, doch von Beginn an klappte nichts und so setzte es dann eine derbe Niederlage. Es dauerte bis zur 15. Minute bis sie ihren ersten Treffer per Siebenmeter zum 7 zu 1 erzielten. Die Gevelsbergerinnen taten sich im Angriff sehr schwer, fanden aufgrund der kompakten Deckung kein Durchkommen. Auch die Abwehr stand nicht kompakt genug, um die gut gespielten Spielzüge der Selbeckerinnen zu unterbinden. Daher ging man mit 14 zu 5 Toren in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeberinnen das Tempo und konnten einige Treffer per Tempogegenstoß erzielen. Den Gevelsbergerinnen unterliefen im Angriff zu viele technische Fehler und im Torabschluss blieben sie einfach zu harmlos. Am Ende stand es nach einer fairen und freundschaftlichen Begegnung 28 : 10 für die Selbeckerinnen.

Trainerin Babett Winterhoff nach dem Spiel: „Das war einfach nicht unser Tag. Wir haben uns viel zu früh der Niederlage ergeben und haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff zum Spiel bekommen“.

TW: Nina Maenz
Tore:
Denise Schneider 7 Tore (6 per 7m)
Jasmina Jäger 2 Tore
Greta Kirschbaum 1 Tor
Lena Becker, Anne Schmidt, Julia Herbes, Leonie Amberg, Alicia Schneider,
Sarah Stephan, Yvonne Vorberg, Selin Serifoglu, Marie und Annika Röllinghoff

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen