Zweite Mannschaft der Wasserfreunde Gevelsberg startete in Werdohl

Wie in den letzten Jahren stand für die 2. Wettkampfmannschaft der Wasserfreunde Gevelsberg wieder das Nachwuchschwimmfest in Werdohl auf dem Programm – dieses fand am Samstag, den 06.04.19 statt.

Für Sara Hennig (Jg. 07) und ihren Bruder Philip (Jg. 10) sowie für Frederic Kassmann (Jg. 09) war es der erste Schwimmwettkampf überhaupt. Alle drei konnten sich mit der Wettkampfatmosphäre gut abfinden und die Aufregung „im Zaum“ halten. Das Ergebnis für die drei Neulinge waren gute Zeiten und Platzierungen im Mittelfeld.

Die „alten Hasen“ Jenna Schwarz (Jg. 07), Ann Kathrin Ott (Jg. 09), Pia Weyland (Jg. 10) und Luis von der Heydt (Jg. 10) halfen Sara, Philip und Frederic sich in den Wettkampfablauf einzubringen und erzielten selber tolle Leistungen.

Allen voran konnte sich Jenna bei all ihren vier Starts wieder enorm verbessern, so dass am Ende eine Gold- und zwei Bronzemedaillen sowie ein 5. Platz für sie zu Buche standen. Gold erzielte sie mit zwei Sekunden Verbesserung auf 0:46,15 Min. über 50 m Brust (damit ist sie aktuell nur 1 sec. langsamer als ihre Trainerin Pamela Glagow über diese Strecke). Über 50 m Freistil verbesserte sich sich um vier Sekunden auf 0:37,90 Minuten und über 100 m Lagen ebenfalls um vier Sekunden auf 1:35,50 Minuten.

Ann Kathrin belegte bei ihrem ersten Start über 100 m Lagen in 1:46,99 Min. den 1. Platz. Silbermedaillen konnte sie insgesamt drei über 50 m Freistil, 50 m Brust und 50 m Rücken mit nach Hause nehmen. Über 50 m Rücken erreichte sie die größte Zeitverbesserung der Gevelsberger Aktiven mit 6,5 Sekunden.

Pia verbesserte sich bei drei ihrer vier Starts über die 25 m Strecken (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil) und erhielt für ihre Leistungen jeweils die Goldmedaille. Besonders hervorzuheben ist ihre Zeit über 25 m Freistil. Pia absolvierte die Strecke in sehr guten 0:18,84 Sekunden.

Luis verbesserte sich bei zwei seiner drei Starts und konnte für seine Leistungen (zwei Zeitverbesserungen von bis zu zwei Sekunden über die 25 Strecken) eine Silber- und eine Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Insgesamt sehr gute Leistungen und der Trainingsfleiß zeigt sich aktuell für die Aktiven sehr positiv .
Dieses lässt für den nächsten Wettkampf im Mai in Dortmund, welcher auf der ungewohnten 50 m Bahn im Südbad ausgerichtet wird, auf wieder tolle Ergebnisse hoffen.

Autor:

Sabine Noack aus Gevelsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.