Böswilliger Alarm und ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehr Gevelsberg wurde am heutigen Freitag,  12.10, um 11.05 Uhr zum Westbahnhof gerufen. Hier sollte es auf einer Toilette brennen.

An der Einsatzstelle wurde der Bahnhofsbereich sowie ein Wohnhaus kontrolliert. Es konnte kein Feuer bestätigt werden. Aufgrund unklarer Aussagen wurden zusätzlich die Toiletten am Hauptbahnhof Gevelsberg kontrolliert. Hier konnte ebenfalls kein Feuer festgestellt werden. Die Feuerwehr geht von einer böswilligen Alarmierung aus.

Der Einsatz konnte darauf hin für die hauptamtliche Wachbereitschaft, den Löschzug 1 und einem Rettungswagen aus Ennepetal abgebrochen werden. Im Einsatz waren 17 Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg. Weiter ging es für die Hauptwache um12.50 Uhr. In einem Betrieb an der Kölner Straße hatte die Automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bauarbeiten in einem Serverraum wurden nach schnellem Erkunden als Ursache festgestellt.

Nachdem die Anlage wieder in Ruhe gesetzt wurde endete der Einsatz für die 8 Mitarbeiter der Feuerwehr und einem RTW aus der Nachbarstadt Ennepetal.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.