Gut Ahlhausen - ein Entwicklungsprojekt

Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen und Ulrich Höhl, Abteiungsleiter Stadtplanung, sprachen mit Dr. Paul Timmermanns und seiner Frau Daniela über die Pläne für Gut Ahlhausen.
2Bilder
  • Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen und Ulrich Höhl, Abteiungsleiter Stadtplanung, sprachen mit Dr. Paul Timmermanns und seiner Frau Daniela über die Pläne für Gut Ahlhausen.
  • hochgeladen von Frank Schneidersmann

Lange Zeit lag sie brach, die Gutsanlage Ahlhausen, die sich am Ortsausgang an der Landstraße L 699, direkt hinter dem Platsch-Bad befindet. Im Jahr 2012 hatten dann Dr. Paul Timmermanns und seine Frau Daniela das Gut erworben - in Verbindung mit dem Aufbau ihres landwirtschaftlichen Betriebes in Wuppertal. Seit einigen Monaten bewohnt das Ehepaar nach Renovierung eines der historischen Gebäude.
„Wir sind sehr dankbar, dass es einen neuen Eigentümer gibt. Oft war die Frage gestellt worden, wie es mit Gut Ahlhausen weitergehen kann“, sagte gestern Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen.
„Wir sehen Gut Ahlhausen als ein Entwicklungsprojekt“, erläutert Dr. Paul Timmermanns. „Wir möchten vor Ort konzeptionell die Landwirtschaft mit dem Bildungssektor verbinden. Daher wird die Zukunft des Gutes Ahlhausen durch die Fortführung des landwirschaftlichen Betriebes gekennzeichnet sein.“

Kultur, Bildung, Events

Unter anderem soll ein Scheunen- und Stallneubau im Fachwerkstil entstehen. „Auch Kultur- und Bildungs-angebote werden zukünftig von Gut Ahlhausen ausgehen“, so Dr. Timmermanns. Hierzu sollen als Bildungseinrichtungen die Bundes-Akademie ländlicher Raum GbR und die Bundes-Hospiz-Akademie gGmbH die Dr. Timmermanns vor einigen Jahren initiert hat, auf Gut Ahlhausen ihren Sitz erhalten. Geplant sind aber auch Konzertveranstaltungen. „Sukzessive wird Gut Ahlhausen in den nächten Jahren durch die von Ahlhausen aus erwirtschafteten Erträge so restauriert werden, dass die alte Gutsanlage als das frühbarocke Kleinod, dass es seit 1678 ist, wieder sichtbar wird“, blickt Dr. Timmermanns in die Zukunft.

Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen und Ulrich Höhl, Abteiungsleiter Stadtplanung, sprachen mit Dr. Paul Timmermanns und seiner Frau Daniela über die Pläne für Gut Ahlhausen.
Autor:

Frank Schneidersmann aus Gevelsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.