Erfolglose Einbrecher in Gevelsberg unterwegs

Anzeige
Foto: Polizei

Gleich viermal versuchten Einbrecher in den vergangenen Tagen, in Geschäfts- und Wohnräume in Gevelsberg zu gelangen - ohne Erfolg.

In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag, in der Zeit von 21.30 Uhr bis 0.05 Uhr versuchten unbekannte Täter eine Wohnungseingangstür aufzuhebeln. Als dies misslang, entfernten sich der oder die Täter unerkannt.

Am Ostersonntag gegen 2.30 Uhr wurde ein Einbrecher durch einen Zeugen dabei beobachtet, wie er gerade in einen Kiosk einbrach. Der Zeuge sprach den Einbrecher an, der sofort die Flucht auf einem Fahrrad ergriff, jedoch kurz darauf durch die Polizei noch im Nahbereich festgenommen werden konnte. Er wurde vorläufig festgenommen und bei der Durchsuchung seines mitgeführten Rucksacks konnten weitere Gegenstände aufgefunden werden, die vermutlich aus weiteren Straftaten stammen. Das zur Flucht benutzte Fahrrad war ebenso kurz zuvor durch den Täter entwendet worden.

Am Samstag in der Zeit von 4 Uhr bis 4.15 Uhr versuchten unbekannte Täter sich durch Aufhebeln einer Wohnhausverbindungstür Zugang zu einer Spielhalle zu verschaffen. Da sich zeitgleich aber noch Spielhallenpersonal in der Spielhalle aufhielt, brachen die Täter ihren Einbruchsversuch ab und ergriffen unerkannt die Flucht.

In der Zeit von Freitag, 23.15 Uhr auf Samstag, 6.40 Uhr versuchte ein unbekannter Täter das seitlich gelegene Fenster eines Kiosks aufzuhebeln und schlug ferner ein faustgroßes Loch in die Fensterscheibe. Er scheiterte jedoch an einer von innen angebrachten Doppelverriegelung des Fensterflügels und musste anschließend seine Flucht ohne Beute antreten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
12.439
Bernfried Obst aus Herne | 18.04.2017 | 14:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.