Hunde bissen Kalb tot - wann kommt der Leinenzwang für Bestien?

Anzeige
Gevelsberg: Stefansbecke |

Die Polizei hat ein Kälbchen gefunden - es war tot, von Hunden gerissen.

Neben einer Weide an der Stefanstraße wurde in einem Bachlauf ein totes Kuhkalb aufgefunden. Am Hals- und Rückenbereich des Tieres wurden Bissverletzungen festgestellt, die vermutlich von einem oder mehreren freilaufenden Hunden stammen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02332/9166-5000.
0
3 Kommentare
49.558
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 17.06.2013 | 19:45  
724
Kerstin Huefing aus Hamminkeln | 17.06.2013 | 22:26  
3.317
Christoph Diederich aus Hemer | 19.06.2013 | 00:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.