Gladbecker (51) festgenommen
Aggressiver Waffenbesitzer leistet Widerstand

Er hortete Waffen und soll andere Menschen bedroht haben: Ein Gladbecker wurde bei einem Polizeieinsatz in seiner Wohnung festgenommen, wobei er heftigen Widerstand leistete. In der Wohnung stießen die Beamten dann auf eine ganze Waffensammlung.

Aufgrund eines laufenden Ermittlungsverfahrens der Polizei Recklinghausen, wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz, wurde am Donnerstagmorgen (17. Juni) ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Essen vollstreckt.

Hintergrund ist ein familiärer Streit, bei dem auch Hinweise auf eine Bewaffnung eines 51-jährigen Tatverdächtigen bei der Polizei zur Anzeige gebracht wurden. Der Tatverdächtige konnte am Morgen in seinen Wohnräumen angetroffen werden. Während der Umsetzung der Maßnahme leistete er jedoch Widerstand und wurde bei der körperlichen Auseinandersetzung mit der Polizei verletzt.

Über 100 Waffen und Waffenteile

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in der Küche eine griffbereite, scharfe, geladene und entsicherte Schusswaffe. Des Weiteren konnten in der Wohnung Waffenteile, Munition, über 100 Hieb- und Stichwaffen, sowie eine unbrauchbar gemachte Schusswaffe aufgefunden werden. Sämtliche Waffen wurden sichergestellt.

Der verletzte Tatverdächtige wurde in einem Krankenhaus ärztlich versorgt. Die Auswertung der Sicherstellungen sowie die weiteren Ermittlungen im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens dauern an. Weitere Informationen, etwa zum Wohnort des Beschuldigten, hat die Staatsanwaltschaft derzeit noch nicht freigegeben.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen