Einbrecher - Dieseldiebe - Fahndung nach einem Unfallfahrer
Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Reiche Beute

Rentfort-Nord. Reiche Beute machten die Einbrecher, die am Samstag, 9. März, in Rentfort-Nord ihr Unwesen trieben. Zwischen 10 und 23 Uhr hebelten die Unbekannten eine Wohnungstür auf, um in eine Wohnung an der Berliner Straße zu gelangen. Mit ihrer Beute, bestehend aus einer Videokamera, Bargeld und Schmuck, ergriffen die Täter unerkannt die Flucht

Dieseldiebe schlugen zu

Ellinghorst. Das arbeitsfreie Wochenende missbrauchten Unbekannte, um zwischen dem 8. und 11. März (Freitagnachmittag bis Montagmorgen) auf ein Baustellengelände zu gelangen. Dort wurden an vier abgestellten Baufahrzeugen die Tankdeckel aufgebrochen und ans den Tanks mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff abgezapft.

Unfallfahrer flüchtete

Gladbeck. In der Zeit zwischen 9 und 10.30 Uhr kam es am Montag, 11. März, am Willy-Brandt-Platz in Stadtmitte zur einer Fahrerflucht. Ein am Rande des Platzes geparkter weißfarbener MERCEDES Vito mit gelber Schrift (Firmenlogo in Sonnenform) wurde erheblich beschädigt. Die Beifahrerseite des Wagens wurde zerkratzt und der Außenspiegel abgefahren. Der angerichtete Sachschaden dürfte nach Schätzungen der Polizei bei 1.500 Euro liegen. Der Unfallverursacher suchte unerkannt das Weite.

Sachdienliche Hinweise zu allen Vorfällen nimmt die Polizei unter Tel. 0800-2361-111 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen