Eine Nacht in Gewahrsam der Gladbecker Polizei
Betrunkener Randalierer zog durch Zweckel

Eine Nacht in Polizeigewahrsam verbringen musste ein 22-jähriger Gladbecker, nachdem der betrunkene Mann randalierend durch Zweckel gezogen war.
  • Eine Nacht in Polizeigewahrsam verbringen musste ein 22-jähriger Gladbecker, nachdem der betrunkene Mann randalierend durch Zweckel gezogen war.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Uwe Rath

Eine Nacht in Polizeigewahrsam verbringen musste ein 22-jähriger Gladbecker, nachdem er randalierend durch Zweckel gezogen war.

Eine aufmerksame Zeugin rief am Abend des 26. November (Donnerstag) die Polizei, nachdem sie gesehen hatte, wie ein junger Mann auf der Händelstraße randalierte. Der Mann soll dabei gegen 18.20 Uhr gegen mehrere Autos und Mülltonnen getreten haben. Wie sich herausstellte, war an einem Auto der Außenspiegel abgetreten worden. Der verdächtige Mann lief anschließend in Richtung Tunnelstraße/Feldhauser Straße. Dort hatte er nach Angaben von Zeugen gegen ein Auto gespuckt und war dann in eine Tankstelle geflüchtet. Dort konnte der Tatverdächtige von der Polizei gestellt und kontrolliert werden - auch ein Hundeführer war mit im Einsatz.

Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. Weil er offensichtlich betrunken war, wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Nach der Ausnüchterung konnte der junge Mann wieder nach Hause.

Der Sachschaden am Auto wird von der Polizei auf etwa 300 Euro geschätzt.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen