Mögliche Evakuierung würde insgesamt 1.400 Bürger betreffen
Bomben-Verdachtsfund im Gladbecker Nordosten

An der Stadtgrenze zwischen Zweckel und Scholven könnte eventuell ein Bomben-Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg liegen. Ob es sich um eine noch scharfe Bombe handelt, wird am Mittwoch, 2. September, geklärt.
  • An der Stadtgrenze zwischen Zweckel und Scholven könnte eventuell ein Bomben-Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg liegen. Ob es sich um eine noch scharfe Bombe handelt, wird am Mittwoch, 2. September, geklärt.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Uwe Rath

In Zweckel nahe der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen gibt es den Verdacht auf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Wenn sich der Blindgängerverdacht bestätigt, muss der betroffene Bereich in Teilen der Tunnelstraße, des Scheidewegs, der Winkelstraße und An Klas Kotten evakuiert werden.

Ob die Evakuierung stattfindet, entscheidet sich am Mittwoch, 2. September. Eine mögliche Entschärfung würde ebenfalls am Mittwoch gegen 14.30 Uhr stattfinden.

Die Anwohner in Gladbeck und Gelsenkirchen werden bereits heute über die mögliche Entschärfung informiert.

Das Bürgerhaus Ost an der Bülser Straße ist im Falle einer Evakuierung geöffnet.

Insgesamt könnten rund 1.400 Menschen betroffen sein, 600 davon aus Gladbeck. Weitere Informationen unter Tel. 02043 /99-2251.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen