Tatorte in Zweckel, Schultendorf und Gladbeck-Ost
Einbrecher waren wieder am Werk

Zum Auftakt der noch jungen Woche registrierte die Gladbecker Polizei bereits drei Einbruchsdelikte.
  • Zum Auftakt der noch jungen Woche registrierte die Gladbecker Polizei bereits drei Einbruchsdelikte.
  • Foto: Bangert
  • hochgeladen von Uwe Rath

Zum Auftakt der laufenden Woche registrierte die Polizei in Gladbeck gleich drei Einbruchsdelikte.

Im Laufe des 22. Februar (Montag) brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Frochtwinkel in Zweckel ein. Wie die Täter in die Wohnung gelangten ist noch nicht bekannt. Den ungebetenen Besuchern fielen jedoch Bargeld und ein Mobiltelefon als Beute in die Hände.

Der zweite Einbruch ereignete sich in der Nacht vom 22. auf den 23. Februar (Montag auf Dienstag) in Schultendorf. Dort verschafften sich die Täter Zugang zu einem Gartengelände an der Straße "Gonheide". Aus einem dort stehenden Gartenhaus entwendeten sie ein Fahrrad, ein Ladegerät sowie einen Kuchen. Alle Gegenstände schafften sie auf eine Wiese hinter dem Garten und ließen sie dort zurück. Möglicherweise ergriffen die Einbrecher also ohne jede Beute die Flucht.

Offensichtlich keine Beute machten die Unbekannten, die zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag in Räume eines Vereins an der Bülser Straße eindrangen. Allerdings richteten die Unbekannten vor Ort ein Chaos an, denn sie durchsuchten diverse Schränke nach Beute, ehe sie die Flucht ergriffen.

Sachdienliche Hinweise zu allen Taten nimmt die Polizei unter Tel. 0800-2361-111 entgegen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen