Drei Autos prallen an der Auffahrt aufeinander
Gladbeck: Polizei sucht weißes Auto mit Heckschaden

Ein kurioser Unfall beschäftigt die Gladbecker Polizei: Nachdem am Sonntag (24. Februar) drei Autos im Rückstau auf der B224 aufeinander geprallt und schwer beschädigt worden waren, fuhr das vorderste Auto einfach weg. Nun werden Fahrer und Fahrzeug gesucht.

Ein 52-jähriger Autofahrer aus dem niedersächsischen Seevetal wollte am Sonntag kurz vor 19 Uhr von der B224 auf die A2 Richtung Duisburg auffahren. Dabei bemerkte er allerdings den Rückstau zu spät und fuhr auf einen weißen PKW auf. Direkt im Anschluss fuhr ein 25-jähriger Duisburger wiederum auf das Heck des Niedersachsen auf - auch er hatte den Verkehr dort offensichtlich falsch eingeschätzt. An beiden Autos entstand hoher Sachschaden - die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20.000 Euro.

Das Kuriose: Der Fahrer des weißen PKW, auf den der 52-Jährige aufgefahren war, fuhr einfach weg. Auch sein Wagen dürfte hinten kaputt sein. Angaben zu dem Fahrer bzw. der Fahrerin liegen nicht vor. Nur soviel: Es soll sich um einen weißen PKW handeln, der gegen 18.50 Uhr auf die A2 in Richtung Duisburg gefahren ist.

Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.