Die Corona-Zahlen vom 24. Januar liegen vor
Omicron-Welle trifft Gladbeck mit voller Wucht

Viele Virologen sehen in der "2Gplus"-Regel den besten Schutz im Kampf gegen Corona. Doch konnte auch diese Regel die "Omicron"-Welle nicht verhindern, vielleicht etwas abschwächen.
  • Viele Virologen sehen in der "2Gplus"-Regel den besten Schutz im Kampf gegen Corona. Doch konnte auch diese Regel die "Omicron"-Welle nicht verhindern, vielleicht etwas abschwächen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Da ist sie also - die oft beschworene Omicron-Welle! Anders sind die dramatisch gestiegenen Corona-Zahlen für Gladbeck und den gesamten Kreis Recklinghausen einfach nicht zu erklären. Am vergangenen Wochenende wurde alle bisher geltenden Höchstwerte locker überboten. Was sich leider auch im Bereich der Todesfälle niedergeschlagen und sich selbstverständlich auch auf die Inzidenzwerte ausgewirkt hat.

Demnach hat das Kreisgesundheitsamt sechs weitere Todesfälle gezählt, die mit Corona in Verbindung gebracht werden können. Allein aus Recklinghausen werden 5 Verstorbene gemeldet, 1 Todesfall gab es in Castrop-Rauxel

Aktuell (Stand 24. Januar, 6 Uhr, in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 21. Januar) gibt es im gesamten Kreis Recklinghausen 54.344 (+ 1.248) bestätigte Corona-Fälle. Von diesen gelten inzwischen aber auch 51.430 (+ 2,348) als genesen. Die Zahl der Todesfälle liegt bei 1.120 (+ 6) und schließlich gibt es in den kreisangehörigen Städten derzeit 1.794 (- 1.142) aktuell an Corona erkrankte Personen. Der Inzidenzwert wird mit 489,9 (+ 135,8) angegeben.

Nachfolgend die Fallzahlen aus den kreisangehörigen Städten.

Gladbeck: 8.200 (+ 161) Infizierte, davon 7.509 (+ 312) Genesene, 172 (unverändert) Todesfälle, 207 (- 151) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 499,2 (+ 160,2).

Castrop-Rauxel: 6.347 (+ 180) Infizierte, davon 5.986 (+ 291) Genesene, 107 (+ 1) Todesfälle, 254 (- 112) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 559,3 (+ 177,8)..

Datteln: 2.978 (+ 81) Infizierte, davon 2.779 (+ 119) Genesene, 95 (unverändert) Todesfälle, 104 (- 34) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 495,5 (+ 175,7)

Dorsten: 5.114 (+ 183) Infizierte, davon 4.796 (+ 328) Genesene, 84 (unverändert) Todesfälle, 234 (- 145) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 523,4 (+ 208).

Haltern am See: 1.954 (+ 35) Infizierte, davon 1.879 (+ 68) Genesene, 16 (unverändert) Todesfälle, 59 (- 33) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 274,8 (+ 39,6).

Herten: 6.197 (+ 119) Infizierte, davon 5.884 (+ 343) Genesene, 133 (unverändert) Todesfälle, 404 (- 224) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 497,9  (+ 100,2).

Marl: 7.389 (+ 142) Infizierte, davon 7.042 (+ 289) genesen, 135 (unverändert) Todesfälle, 212 (- 147) aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 405,6 (+ 105,5).

Oer-Erkenschwick: 2.951 (+ 51) Infektionen, davon 2.777 (+ 149) Genesene, 84 (unverändert) Todesfälle, 90 (- 98) aktive Fälle. Inzidenz 507,4 (+ 101,5).

Recklinghausen: 11.079 (+ 252) Infektionen, davon 10.432 (+ 383) Genesene, 253 (+ 5) Todesfälle, 394 (- 136) aktive Fälle. Inzidenz 556,4 (+ 130,0).

Waltrop: 2.135 (+ 40) Infektionen, davon 2.034 (+ 112) Genesene), 41 (unverändert) Todesfälle, 60 (- 61) aktive Fälle. Inzidenz 434,3 (+ 81,4).

Das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen weist darauf hin, dass bei schwach positiven Testergebnissen ein Nachtest durchgeführt wird. Ist dieser negativ, wird das ursprünglich positive Testergebnis korrigiert. Dadurch kann vereinzelt ein bestätigter Fall weniger gezählt werden als am Vortag. In gleicher Weise kann ein Umzug in eine andere Stadt die Fallzahl gegenüber dem Vortag beeinflussen. Derzeit wird die Datenbank zudem fortlaufend um Altfälle bereinigt. Dies macht sich in der Zeitreihe bei der Gesamtzahl der bestätigten Fälle bemerkbar.

51.430 (+ 2.348) zunächst positiv getestete Personen aus dem Kreis Recklinghausen gelten inzwischen als gesundet und sind aus der häuslichen Isolation entlassen. Das sind entsprechend der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts diejenigen, die seit mindestens 48 Stunden symptomfrei sind, frühestens jedoch 14 Tage nach Symptombeginn. Die Gesundeten sind übrigens in den jeweiligen Gesamtzahlen der Städte des Kreises Recklinghausen.

Seit dem 27. Dezember 2020 (in den Klammern die Veränderungen - die Zahlen werden ein mal pro Woche aktualisiert - zur vorherigen Meldung) wurden in den zehn Städten des Kreises Recklinghausen insgesamt 1.145.260 (+ 27.799) Impfdosen verabreicht, dabei 447.074 (+ 1.702) Personen geimpft. 13.566 (- 1.179) Personen haben einen unvollständigen Impfschutz, 433.508 (+ 2.881) Personen verfügen über einen vollständigen Impfschutz und von den Letztgenannten haben zudem 287.668 (+ 22.611) bereits eine Booster-Impfung erhalten. Damit liegt die Quote der vollständig geimpften Menschen im Kreisgebiet bei 76,2 (+ 0,1) Prozent.

Auch die Corona-Zahlen der Bezirksregierung Münster liegen vor. Demnach (Stand 24. Januar, 0 Uhr, in den Klammern die Veränderungen im Vergleich zum 21. Januar) liegt die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen bei 3,37 (+ 0,17). Der Anteil der Corona-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in Nordrhein-Westfalen bei 7,49 (+ 0,86) Prozent und die landesweite 7-Tages-Inzidenz bei 789,5  (+ 108,7).

Nachfolgend - in den Klammern jeweils der Vergleich zum 21. Januar - die Coronazahlen aus den Nachbarstädten. In Bottrop gab es bislang 10.846 (+ 455) positive Tests. Aktuell an Corona erkrankt sind 1.900 (+ 300) Personen, 8.800 (+ 100) Personen gelten inzwischen wieder als "genesen" und es werden 143 (unverändert) Todesfälle gemeldet.

In Gelsenkirchen gab es bisher 29.111 (+ 435) positive Testergebnisse und aktuell gibt es 4.100 (+ 300) an Corona erkrankte Menschen. Es gibt 24.500 (+ 200) Genesene und 495 (unverändert) Todesfälle.

Für Bottrop ergibt sich aktuell (Stand 24. Januar, 0 Uhr) ein Inzidenzwert (in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 21. Januar) von 895,3 (+ 204,4) und in Gelsenkirchen liegt der Inzidenzwert bei 895,0 (+ 113,8).

Zugelassene Schnellteststellen in Gladbeck

Die Corona-Regeln wurden mit Wirkung 13. Januar 2022 wieder deutlich verschärft. Oftmals reichen "2G" nicht mehr aus, vielmehr ist die Vorlage eines tagesaktuellen Negativ-Schnelltests (maximal 24 Stunden alt) einer zugelassenen Teststelle erforderlich. Ausnahmeregeln gelten auch für Personen, die bereits "geboostert" wurden.

Aktuell gibt es in Gladbeck 25 zugelassene Teststellen. Achtung: Die nachfolgende Auflistung beruht auf den offiziellen Informationen, erfolgt ohne jegliche Gewähr. Der Redaktion liegen Informationen vor, wonach verschiedene Schnellteststellen nicht mehr betrieben werden:

* Dr. Jens Reese in Gladbeck-Mitte, Lambertistraße 23, Tel. 02043-22590

* Sepideh Vaezy in Gladbeck-Mitte, Bottroper Straße 127a, Tel. 02043-21006

* Markus Reumkens in Gladbeck-Mitte, Friedrichstraße 3, Tel. 02043-64826

* Arztpraxis Lambert Timphus in Gladbeck-Mitte, Mittelstraße 38, Tel. 02043-23301

* Gültekin Sancar / Aytekin Sancar / Sevim Celik in Zweckel, Händelstraße. 14, Telefon: 02043-51014

* Gültekin Sancar / Aytekin Sancar / Sevim Celik in Zweckel, Kardinal-Hengsbach-Platz 1, Tel. 02043-59600

* Apothekerin Dorothee Pradel (Elefanten-Apotheke) in Gladbeck-Mitte, Friedrich-Ebert-Straße 2, Tel. 02043-29222

* Holzwarth Apotheke Gladbeck (Corina Holzwarth) in Zweckel, Dorstener Straße 3, Tel. 02043-9571900, Online-Anmeldung unter www.Holzwarth-Apotheke-Gladbeck.de

* DRK Kreisverband Gladbeck, diverse Teststellen im gesamten Stadtgebiet, Online-Anmeldung unter www.drk-gladbeck.de

* Hausarztzentrum Butendorf in Butendorf, Horster Straße 137, Tel. 02043-29460 und 0157-38459010

* Thomas Hanisch in Rentfort, Kampstraße 47, Tel. 02043-295351

* Dres. Ulrich und Erna-Maria Heil in Butendorf, Horster Straße 87, Tel. 02043-32200

*Dr. med. Ralf Makowka in Rentfort, Kampstraße 5

* Gemeinschaftspraxis Dr. med Andreas Schulte-Terhusen, Dr. med Dietmar Krause, Johannes Maas, Dr. med. Claudia Klink in Gladbeck-Mitte, Friedrich-Ebert-Straße 2, Tel. 02043-20610

*Praxis Ahmet Altunbas in Brauck, Horster Straße 412, Tel. 02043-39888

* Praxis Dres. med. Böhmeke, Schmidt, Widjaja in Gladbeck-Mitte, Goethestraße 9, Tel. 02043-378837

* Dr. med. Murat Bilgic in Gladbeck-Ost, Bülser Straße 55 bis 57, Tel. 02043-61191

* Zahnkosmetik Tanja Diedring in Zweckel, Feldhauser Straße 224, Tel. 0151-67601159

* Arztpraxis Dipl.-Med. Anett Aurich in Brauck, Roßheidestraße 170, Tel. 02043-34343

* Dr. Henning Keimer in Gladbeck-Mitte, Friedrichstraße 24-26, Tel. 02043-987480

* Teststelle Drive-In in Wittringen, Burgstraße 64, E-Mail-Anmeldung: gladbeck@schnelltest.nrw

* Teststelle Parkplatz Stewes Hagebaumarkt in Gladbeck-Ost, Krusenkamp 15, E-Mail-Anmeldung: hagebaumarkt.gladbeck@hi-competence.com

* Schreurs Consulting Group in Gladbeck-Mitte, Teststelle Festplatz Horster Straße, Online-Anmeldung: www.testcov.de

* Teststelle City-Center in Gladbeck-Mitte (1. Obergeschoss des City-Centers), Hochstraße 51 bis 53, Testungen spontan vor Ort oder online buchbar über www.medco-testzentrum.de

* Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Jordan und Kollegen in Gladbeck-Ost, Bülser Strasse 55 bis 57.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.