Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest
Schüsse in Gladbeck-Mitte

So genannte PTB-Waffen, also Schreckschusspistolen, sind optisch inzwischen kaum mehr von scharfen Waffen zu entscheiden.
  • So genannte PTB-Waffen, also Schreckschusspistolen, sind optisch inzwischen kaum mehr von scharfen Waffen zu entscheiden.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Auf dem Parkplatz von EDEKA-Zurheide an der Bottroper Straße in Gladbeck-Mitte wurden offenbar Schüsse abgegeben.

Mehrere Zeugen hatten am späten Freitagabend, gegen 23.15 Uhr, Knall-Geräusche gehört und die Polizei gerufen.

Als ein 21-Jähriger Gladbecker selbst nachschauen wollte, ob mit seinem Auto, das in der Nähe parkte, alles in Ordnung ist, traf er auf zwei Unbekannte. Die Beiden sollen daraufhin auch in Richtung des 21-Jährigen geschossen haben. Der junge Mann blieb aber unverletzt.

Anschließend liefen die Täter weg. Ein Tatverdächtiger konnte von der Polizei gestellt werden, es handelt sich hierbei um einen 37-Jährigen aus Gladbeck. Die Ermittlungen zu dem zweiten Tatverdächtigen dauern an.

In der Nähe konnten von der Polizei zwei PTB-Waffen (Schreckschusswaffen) gefunden und sichergestellt werden.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.