Drei Schwerverletzte und 11.000 Euro Schaden in Brauck
Schwerer Verkehrsunfall im Gladbecker Süden

Brauck. Gegen 10.20 Uhr kam es am Donnerstag, 14. Februar, im Gladbecker Stadtsüden zu einem schweren Verkehrsunfall.

In Brauck befuhr ein 35-jähriger aus Borken mit seinem Fahrzeug die Roßheidestraße und anschließend die Braukstraße. Nur wenige Meter weiter wollte der Mann nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Ein hinter dem Borkener fahrender 40-jähriger Gelsenkirchener wollte zeitgleich links an dem Fahrzeug des Borkener vorbeifahren, weshalb die beiden Wagen kollidierten. Dies hatte zur Folge, dass der 35-jährige auf dem Grünstreifen am Fahrbahnrand gegen einen großen Stein prallte, während das Auto des Gelsenkircheners gegen einen Strommast stieß.

Bei dem Unfall zogen sich die 26-jährige Beifahrerin des Gelsenkircheners sowie die beiden 35-jährigen und 38-jährigen Mitfahrer des Borkeners derart schwere Verletzungen zu, dass sie allesamt zur weiteren ärztlichen Behandlung vom alarmierten Rettungsdienst der Feuerwehr in Krankenhäuser transportiert werden mussten.

Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den angerichteten Gesamtschaden gibt die Polizei mit 11.000 Euro an.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Braukstraße in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.