Kritik an Stilllegung von Geldautomaten-Standorten der Sparkasse Gladbeck
Welche Alternative hätte es denn gegeben?

Vier Geldautomaten-Standorte hat die Sparkasse Gladbeck Mitte Juni 2020 stillgelegt. Aller Kritik an diesem Serviceverlust zum Trotz: Eine Alternative zu dieser Entscheidung gab es nicht!
  • Vier Geldautomaten-Standorte hat die Sparkasse Gladbeck Mitte Juni 2020 stillgelegt. Aller Kritik an diesem Serviceverlust zum Trotz: Eine Alternative zu dieser Entscheidung gab es nicht!
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Ein Kommentar

Das war zu erwarten: Die bereits vollzogene Stilllegung von vier Geldautomaten-Standorten durch die Sparkasse Gladbeck hat auch Kritik zur Folge.

Besonders in Ellinghorst und Schultendorf, wo die Sparkasse nun gar nicht mehr vertreten ist, regt sich Widerstand. Sowohl Wolfgang Wedekind (SPD-Ratsherr) als auch Klaus Kretschmer (Sachkundiger Bürger der BIG) haben ihren Unmut schriftlich zum Ausdruck gebracht.

Doch welche Chance hatten die Sparkassen-Verantwortlichen denn? Das Landeskriminalamt hat über die örtliche Polizei ein Stilllegungskonzept unterbreiten lassen und vor dem aktuellen Hintergrund der weiter steigenden Zahl von Automatensprengungen durch kriminelle Elemente die Stilllegung angeregt. Demnach gilt dieses Konzept für Automatenstandorte, die sich in oder in unmittelbarer Nähe von Wohnhäusern befinden.

Die Beschwerdeführer argumentieren nun, die Stilllegung der Geldautomaten-Standorte werde viele bisherige Sparkassen-Kunden zu anderen Instituten treiben. Was eigentlich Unsinn ist, denn die Sparkasse unterhält in Gladbeck immer noch die meisten Automaten-Standorte und mehrere Filialen. Davon sind andere Banken, allen voran die Online-Banken, meilenweit entfernt.

Es gab schlichtweg keine Alternative zur Stilllegung! Denn wer hätte denn die Verantwortung übernommen, wenn es in Gladbeck tatsächlich zu einer Automatensprengung, verbunden mit verletzten Hausbewohnern, gekommen wäre?

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen