A propos "Jesus"

6Bilder

Mit Stolz können die Polen und die 20.000 Einwohner der grenznahen Stadt Swiebodzin behaupten, sie besäßen die höchste Jesus-Statue der Welt. Sie ist höher als das Vorbild in Rio de Janeiro, nämlich 36 Meter hoch. Zusammen mit einem aufgeschütteten Hügel misst sie sogar 52 Meter und ist weit ins Land hin sichtbar. Die Jesus-Statue am Zuckerhut hat nur 30 Meter Höhe zu bieten - um aber trotz allem auf dem Teppich der Realität zu bleiben, kann hier von Kunst, Schönheit und Anpassung in die Landschaft nicht gerade geredet werden. Vielleicht war auch nicht beabsichtigt, eine künstlerische Konkurrenz zum Zuckerhut-Jesus herzustellen. Zumeist reicht den Polen der Superlativ im Sinne des "am größten" und "am höchsten".

Wie bei allen Dingen des Lebens gehen eben die Meinungen auseinander. Dennoch - für die Polen ist es DIE neue Attraktion. Sie erhoffen sich eine Pilgerstätte für die Katholiken der Welt.
"Niech tak bedzie" (Mag es denn so sein!)

Autor:

Barbara Erdmann aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen