Donnerstag, 29. September 2016 Schloss Nordkirchen- Westfälisches Versailles

Mit dem Zug geht es vom Bahnhof Gladbeck West zunächst nach Haltern. Über den Uferweg des Wesel-Datteln-Kanals radeln wir nach Ahsen, wo ein Abstecher zum Haus Vogelsang mit den Vogelsangteichen geplant ist. Nach der Unter-querung der "Alten Fahrt" des Dortmund-Ems-Kanals fahren wir durch die grüne Oase Ternscher See bis zum Schloss Nordkirchen, dem Westfälischen Versailles, mit seinem barocken Schlossgarten, der zu den schönsten Gartenanlagen Europas zählt.
Bei der Schloss- und Gartenführung besichtigen wir die historischen Innenräume des Schlosses, prunkvolle Säle und die hochbarocke Kapelle.
Außerdem wird uns bei einem Rundgang durch die Gartenanlagen und den Schlosspark die Gartenarchitektur, die in engen Zusammenhang zur Bau- geschichte steht, erläutert.
Durch die münsterländische Parklandschaft führt diese Radtour danach Richtung Lüdinghausen. Nach der Kaffeepause in der Füchtelner Mühle, vorbei am Hullerner Stausee, endet die ca. 60 km lange Route wieder in Haltern.
Der Zug bringt uns dann wieder nach Gladbeck zurück.
Treffen ist um 8.45 Uhr am Bahnhof Gladbeck West, Hansemannstr. 10, 45964 Gladbeck. Die Rückkehr ist um 19.05 Uhr.
Die Kosten betragen 29,50 EUR für Bahnfahrt mit Radtransport, Schloss- und Gartenführung und Kaffeegedeck.
Diese Radtour führe ich in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Gladbeck durch.
Anmeldung bis zum Donnerstag, 22.September 2016 bei der VHS Gladbeck, Friedrichstr. 55, 45964 Gladbeck.
Telefon 02043 / 99 24 15 oder vhs@stadt-gladbeck.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen