Filmklassiker: Der Weiße Hai beisst in Gladbeck zu

Panik im Wasser: Steven Spielbergs Klassiker Der weiße Hai von 1975 kommt für eine Sonderveranstaltung zurück ins Kino nach Gladbeck. Foto: Universal Pictures
  • Panik im Wasser: Steven Spielbergs Klassiker Der weiße Hai von 1975 kommt für eine Sonderveranstaltung zurück ins Kino nach Gladbeck. Foto: Universal Pictures
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

"Es ist ein grosser, Larry! Ein grosser Weisser!" - Vor 42 Jahren sorgte "Der Weiße Hai" für Grusel bei Kinozuschauern rund um die Welt. Wer den Klassiker noch einmal auf der großen Leinwand erleben will, ist am 1. September in der Stadtbücherei an der richtigen Adresse.

Steven Spielbergs „Der weiße Hai“ (Jaws) von 1975 ist längst einer der ganz großen Klassiker der Filmgeschichte. Er war nicht nur ein Paradebeispiel für die Kreativität der jungen Regisseure des ‚New Hollywood‘ Kinos, sondern auch der erfolgreichste Film aller Zeiten: Der Blockbuster war geboren.

Für Steven Spielberg war es der Durchbruch zum bis dato erfolgreichsten Regisseur in der Geschichte des Films. Virtuos setzte Spielberg Suspense-Momente a la Hitchcock ein, die legendäre Musik von John Williams tat ein übliches, um etliche Touristen vom Badeurlaub im Meer fernzuhalten. Neben allen Schaueffekten ist „Jaws“ (der Originaltitel heißt „Der Rachen“) darüber hinaus ein vorzüglich gespielter Thriller.

Natürlich ist der Film weltberühmt– doch wer hat diesen Klassiker jemals im Kino auf der großen Leinwand erlebt? – Dazu besteht jetzt die seltene Möglichkeit, denn der Film wird in Gladbeck wiederaufgeführt.

Alle Besucher kommen zudem in den Genuss einer Einführung in „Der weiße Hai“! Der Gladbecker Jens Dornheim (theater glassbooth) ist ein langjähriger Kenner und Fan des Films. Neben einigen Anekdoten zu den Dreharbeiten wird Dornheim an diesem Abend ebenfalls seinen Essay „Triumph und Tragödie“ über den Schauspieler Robert Shaw (1927-1978) präsentieren, der im August seinen 90. Geburtstag feiern würde.

Wann: Freitag, 1. September um 19.30 Uhr
Wo: Studio der Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Str. 8, 45964 Gladbeck
Eintritt: 5 Euro (nur Abendkasse)

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.