Gesangskultur inmitten einer „grünen Oase“

Sind mit ihrem gesamten Inventar umgezogen: Der Männergesangverein Gladbeck-Scholven 1913 vor seiner neuen Wirkungsstätte, dem Vereinshaus des KGV Offermannshof.
  • Sind mit ihrem gesamten Inventar umgezogen: Der Männergesangverein Gladbeck-Scholven 1913 vor seiner neuen Wirkungsstätte, dem Vereinshaus des KGV Offermannshof.
  • Foto: Erdmann
  • hochgeladen von Christian Gensheimer

Aus dem Vereinsheim der Kleingartenanlage Offermannshof ertönt neuerdings jeden Montag ab 19 Uhr der Gesang von 36 Männern, die nach dem Dirigat ihres langjährigen Chorleiters Gerd Kerkemeier aus Heiden die lange Tradition ihres Männerchores fortführen. Erst im letzten Jahr feierte der Männergesangverein Gladbeck-Scholven 1913 e.V. sein großes Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen und bekam aus der Hand der Ministerin für Kultur, Ute Schäfer, die Zelter-Plakette überreicht.

Eine Auszeichnung für die großen Verdienste um die Pflege der Chormusik, die von Oper und Operette über Volkslied, Evergreen, Kirchenlied bis zu Folklore und Kunstlied weit gefächert ist. Der Umzug mit dem gesamten Inventar des Chores hat nun stattgefunden. Noten, Notenpult und das Klavier haben ihren neuen Platz eingenommen und der Blick in die Gesichter der Chormitglieder bestätigt, was der 1. Vorsitzende Bernd Weber mit den Worten beschreibt: „Ein passender Raum inmitten einer grünen Oase, wo wir willkommen sind und uns alle sehr wohlfühlen.“

Kein Wunder, denn hier trifft Herz auf Seele. Und die Seele des Vereinsheims Offermannshof heißt Herbert Koschmieder, der als 1. Vorsitzender unermüdlich zusammen mit seiner Frau Gudrun seit sechs Jahren die Geschicke des Kleingartenvereins lenkt. Herbert Koschmieder: „Wer wie unser Männerchor einen Raum sucht für Feiern, Ausstellungen, Kultur, soll uns ansprechen. Einige Angebote haben wir schon, wie mittwochs Zumba und Skat für Jedermann. Am 29. August haben wir in einer Abendveranstaltung sogar ein Künstlerehepaar zu Gast mit ihrem Programm ‚Liederliches und Amouröses‘, wo es um das Thema Mann gegen Frau geht.“

Wer den nächsten Ausflug plant, sollte gerade jetzt den blumengeschmückten Offermannshof zwischen Gladbeck und Buer besuchen, sich aber mindestens den 16./17. August vormerken, an dem für Groß und Klein, Vereinsmitglieder und Gäste das große Sommerfest geplant ist mit Kinderprogramm und Tanz. Männer zwischen 20 und 80 Jahren, die Freude am Gesang haben, werden herzlich im Kreise der Chorgemeinschaft aufgenommen. Diese bereitet schon jetzt ihr nächstes großes Konzert am 28. September vor. Unter dem Motto „Eine Reise nach Mexiko“ werden drei Solisten aus Mexiko und der Männergesangverein Gladbeck-Scholven die Mathias-Jakobs-Halle zum Erklingen bringen.

Autor:

Christian Gensheimer aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen