Aktion "100 Jahre Zukunft“ im Maxus
Gladbeck: Junge Ideen für das Stadtjubiläum gesucht

Kinder und Jugendliche sollen ihre Ideen für das Stadtjubiläum im kommenden Jahr einbringen. (Symbolbild)
  • Kinder und Jugendliche sollen ihre Ideen für das Stadtjubiläum im kommenden Jahr einbringen. (Symbolbild)
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Was soll beim Gladbecker Stadtjubiläum im Jahr 2019 passieren? Welche Aktionen wären toll oder sind möglich? Alle interessierten Gladbecker Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre sind eingeladen, ihre Veranstaltungsideen beim Jugendhearing am 28. November ab 16.30 Uhr unter dem Titel „100 Jahre Zukunft“ einzubringen.

Die Veranstaltung wird von der „AG Jugend“, einem Zusammenschluss von Stadt und freien Trägern organisiert und findet im Maxus, Erlenstraße 82, statt. Gemeinsam werden in kleinen Gruppen realistische Ideen zu Veranstaltungen entwickelt, die 2019 für Kinder und Jugendliche in Gladbeck stattfinden könnten.

Die Veranstaltung startet mit einem Willkommens-Café, von dem aus es in den Ideenworkshop geht, an dessen Ende gemeinsam abgestimmt wird, welche Ideen umgesetzt werden sollen. Während der Auswertungsphase gibt es für alle zur Stärkung Pizza.

Alle Teilnehmenden, die Interesse haben bei der Umsetzung in 2019 aktiv dabei zu sein, können sich gerne in eine Liste eintragen. Die Veranstaltung geht voraussichtlich bis 19 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen