"Ozzy meets Lemmy" ließ die Stadthalle erbeben
Gladbeck: Metal-Titanen fast wie echt

 Mojo Solmen war stimmlich und optisch die perfekte Illusion von Ozzy Osbourne.
7Bilder
  • Mojo Solmen war stimmlich und optisch die perfekte Illusion von Ozzy Osbourne.
  • Foto: Kariger
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

 Lemmy ist im Metal-Himmel, und Ozzy ist auch nicht mehr so fit. Den Sound von Black Sabbath und Motörhead konnte man sich in der Stadthalle aber dennoch durch die Haare wehen lassen: In einer Tribute-Show machten Blizzard of Ozz und Motörblast ihren legendären Vorbildern alle Ehre.

Ob "Ace of Spades" oder "Ironman": Rund 300 Fans klassischen Hard Rocks und Heavy Metals konnten ihre Lieblingshits fast wie echt live erleben. Dafür sorgte ein erfahrenes Aufgebot britischer und deutscher Musiker, die als "Blizzard of Ozz" oder "Motörblast" für die richtige Illusion sorgten. Schon optisch wirkte Sänger Mojo Solmen wie Ozzy Osbournes verlorener und vermutlich etwas gesünderer Zwilling, und mit der passenden Stimme konnte er auch noch aufwarten. So brauchte man bei Hits wie Mr Crowley, Bark At The Moon, War Pigs, Paranoid, Dreamer, No More Tears oder Crazy Train nicht einmal die Augen zu schließen, um sich beim Abrocken wie beim Original zu fühlen.

Der legendären Mischung aus Rock, Johnny Walker und Kavalleriehut kam Dr. Ape als Verkörperung von Lemmy Kilmister dann als Frontmann von "Motörblast" nach. Mit dem richtigen Sound und der passenden Bühnenpräsenz konnten hier Fans des 2015 leider verstorbenen Rockgroßmeisters von "Motörhead" ihre Trauer überwinden und abrocken. Für die Fans gepflegter Gitarrenmusik war "Ozzy meets Lemmy" genau die richtige Veranstaltung, um sich auch die letzten Reste nerviger Karnevalsmusik aus den Ohren pusten zu lassen.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen