"Jazzkalender 2019" wartet mit einem neuem Layout auf
Jazzclub verspricht viele Highlights im Gladbecker Jubiläumsjahr

Erstmals auf Einladung des "Jazzclub" wird der gebürtige Gladbecker Martin Berner (Mitte) mit seinem Quintett bei einem Jazz-Frühschoppen im Foyer der Stadthalle auftreten. 
Foto: Jazzclub
2Bilder
  • Erstmals auf Einladung des "Jazzclub" wird der gebürtige Gladbecker Martin Berner (Mitte) mit seinem Quintett bei einem Jazz-Frühschoppen im Foyer der Stadthalle auftreten.
    Foto: Jazzclub
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Das Programm für "Jazz in Swinging Gladbeck 2019" steht: Im Jubiläumsjahr der Stadt versprechen die "Machen" über das gesamte Jahr Veranstaltungen, die es in sich haben.

Bereits der erste Jazzfrühschoppen am heutigen Sonntag, 13. Januar, verspricht einen besonderen Musikgenuss: Die "Cajun Roosters", Europas Band Nr. 1 dieses Genres, tritt ab 11.30 Uhr im Foyer der Stadthalle auf. Wie der "Jazzclub" kurzfristig mitteilte, gibt es an der Tageskasse nur noch wenige Restkarten.

Zu den absoluten Höhepunkten gehören wird im Oktober wieder die "Blues Brothers Show" (gesponsert von ELE und der Sparkasse Gladbeck') werden. Schließlich wird hierzu die „heißeste Band östlich von Chicago“, die Formation "Heart and Soul", erwartet.

Ein Muss für viele Gladbecker geworden sind in der Vorweihnachtszeit die Gospelkonzerte „Sisters and Brothers in Concert“ am 2. Advent, gesponsert von der Volksbank Ruhr Mitte.

Und die Bands bei den monatlichen Jazzfrühschoppen bieten musikalisch einen Querschnitt durch die verschiedenen Stilrichtungen des Traditional Jazz und einen Mix aus hier schon aufgetretenen Bands und solchen, die noch nicht oder länger nicht in Gladbeck waren.

Mit „A Tribute to Fats Waller“ kommt der Ausnahmepianist Simon Holliday mit seiner siebenköpfigen Band im Mai nach Gladbeck. Nach einigen Jahren wird im Juli mit den neu besetzten "Jankers" wieder Skiffle gespielt und im Juni wird zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte mit „Manga Maluca“ Brasil-Jazz geboten. Ebenfalls einige Jahre war die seit langem gewünschte "Boogie Connection" aus Süddeutschland nicht in Gladbeck, ebenso „Lohmann R & B Kapelle“ und natürlich gibt es wieder den heißen Jahresabschluss mit „Rocking Boogie Around the Christmas Tree“ und dem "Magic Boogie Trio".
Hinzu kommen drei neu holländische Bands und last but not least Martin Berner, der aus der Gladbecker Musikschule hervor gegangen ist, mit seinem Quintett.

Fortgesetzt wird die im Jahr 2018 gestartete Veranstaltungsreihe „Jazz Corner“ im "Cafe´ Stilbruch" an der Rentforter Straße. Bei freiem Eintritt sind Musikfans hier alle zwei Monate am jeweils zweiten Freitag willkommen. Das "Jacek Stam Quintett", Gabriele Frece und Jürgen Koopmann, das Trio „Mess You“ sowie „Chickenleg“ werden in den nächsten Monaten auftreten.

Einen kompakten Überblick über das Jahresprogramm bietet der "Gladbecker Jazzkalender 2019", dem vom Stellvertretenden Vorsitzenden Marvin Wetekam ein neues Layout gegönnt wurde und den die Mitglieder schon auf dem Postweg erhalten haben. Für alle anderen Interessenten liegt der Kalender in der Sparkasse, der Volksbank und der "Gladbeck Information" im Alten Rathaus zur kostenlosen Mitnahme aus.

Im "Jazzclub" würde man sich natürlich über neue Vereinsmitglieder freuen. Zumal im Jahresbeitrag von 40 Euro die Eintrittsgelder zu den "Jazzfrühschoppen" bereits enthalten ist. Nichtmitglieder zahlen 10 Euro bei den normalen Frühschoppen. Außerdem bietet der Jazzclub durchgängig Schnupper-Jazz für Schüler für 1 Euro an.

Selbstverständlich ist der "Jazzclub Gladbeck" unter www.jazzclub-gladbeck.de auch im Internet vertreten, wobei die Homepage ebenfalls neu gestaltet wurde.

Erstmals auf Einladung des "Jazzclub" wird der gebürtige Gladbecker Martin Berner (Mitte) mit seinem Quintett bei einem Jazz-Frühschoppen im Foyer der Stadthalle auftreten. 
Foto: Jazzclub
Die "Gladbeck-Pause" hat ein Ende: Der "Jazzclub" konnte die "Lohmann R & B Kapelle" endlich wieder für einen Jazz-Frühschoppen in der Stadthalle verpflichten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen