Schultendorfer Kinder freuen sich über neue Malbücher
Kreativ viel über den Klimaschutz lernen

Auf spielerische Art und Weise können sich die Schultendorfer Kinder nun mit Hilfe ihrer neuen Malbücher mit dem Thema "Klimaschutz" befassen.
  • Auf spielerische Art und Weise können sich die Schultendorfer Kinder nun mit Hilfe ihrer neuen Malbücher mit dem Thema "Klimaschutz" befassen.
  • Foto: Foto: Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Schultendorf. In nächster Zeit zu Experten in Sachen "Klimaschutz" werden könnten die Jungen und Mädchen, die in Schultendorf die katholische Kindertageseinrichtung "Christus König" besuchen.

Sie erhielten nämlich jetzt Besuch von Katrin Knur, ihres Zeichen Klimaschutzmangerin der Stadt Gladbeck. Und der Gast kam nicht mit leeren Händen, sondern hatte die aktuelle Ausgabe des Malbuches "Kinder sorgen für die schöne Welt von morgen" im Gepäck.

Besagtes Malbuch wird in Gladbeck schon seit mehr als zehn Jahren mit der finanziellen Unterstützung mehrerer Sponsoren produziert und an die Kindertageseinrichtungen im gesamten Stadtgebiet kostenlos verteilt. Schon bei den Jüngsten soll so auf spielerische als auch kreative Art und Weise das Umweltbewusstsein nachhaltig gefördert werden.

In den nächsten Wochen steht das Thema "Klimaschutz" in der Kindertageseinrichtung "Christus König" im Mittelpunkt des Interesses. "In diesem Jahr passen die Malbücher ganz besonders gut in den Zeitplan, denn gemeinsam mit einem Eisbären werden die Kinder nun auf eine Klima-Erlebnisreise gehen," freute sich denn auch Einrichtungsleiterin Margret Bolte bei der Entgegennahme der Malbücher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen