"Gladbeck flippt aus"
Premiere: Ralf Richter flippt für Gladbeck-Film aus

Kevin Abramczik gemeinsam mit Ralf Richter und Filmemacher Ilija Jelusic bei der Filmpremiere im Stadtbücherei-Filmstudio (v.l.).
  • Kevin Abramczik gemeinsam mit Ralf Richter und Filmemacher Ilija Jelusic bei der Filmpremiere im Stadtbücherei-Filmstudio (v.l.).
  • Foto: Kariger
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Er ist eine gelungene Mischung aus Dokumentation und Unterhaltung: Vor wenigen Tagen feierte der Film "Gladbeck flippt aus" vor rund 150 Zuschauern im Filmstudio der Stadtbücherei an der Friedrich-Ebert-Straße seine Premiere.

Basis für den gut 50-minütigen Streifen von Filmemacher Ilija Jelusic war die Flipper-Weltmeisterschaft, die der Rosenhügeler Kevin Abramczyk im Jahr 2016 nach Gladbeck holte. In der Zweckeler Maschinenhalle kämpften damals an 100 Automaten die weltbesten Flipperspieler vor hunderten Zuschauern um den begehrten Titel.

Der Film ist ein modernes Märchen mit viel Vintage-Flair, hautnahen Szenen vom Ruhrpott bis Chicago - und mit ganz viel echtem Gefühl. Von dem Event in der Maschinenhalle zeigte sich auch Schauspieler Ralf Richter beeindruckt und schlüpft bei "Gladbeck flippt aus" in die Rolle des Moderators. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen