Samstag, 16. September 2017 Zwei Burgen und ein blaues Wunder

Mit dem Zug geht es nach Haltern und mit dem Rad weiter am Halterner und Hullerner See entlang über Tetekum nach Lüdinghausen. Es folgen kurze Abstecher zu den Wasserburgen  Vischering und Lüdinghausen. Dann erleben die Radler das "Blaue Wunder". Bei der spannenden Führung in der Blaudruckerei, die noch das historische Drucken mit Indigo beherrscht, lernt man während der Führung die Geschichte und die Technologien des Blaudrucks kennen sowie die Produkte. Sie gehen von Gardinen bis zu Servietten.
Anschließend radelt man zum Cafe "Indigo" am idyllischen Klutensee und genießt Kaffee und Kuchen im gemütlichen Cafe mit Tischdecken aus der Blaudruckerei.
Zurück radelt man am Rosengarten Seppenrade vorbei und durch die Seppenrader Heide ins 2-Stromland in der Haltener Stadtmühlenbucht. Nach einem kurzen Abstecher zur "grünen" Insel sowie zur Insel der Wasserkultur kommt man nach ca. 60 Kilometer wieder zum Bahnhof Haltern und fährt nach Gladbeck zurück.
Treffen ist um 8.45 Uhr am Bahnhof Gladbeck West, Hansemannstr. 10, 45964 Gladbeck.
Die Rückkehr erfolgt um 18.55 Uhr.
Für Bahnfahrt, Radtransport, Führung Blaudruckerei, Kaffeegedeck und Leitung der Radtour betragen die Kosten 28,50 €.
Anmeldung ist erforderlich bis spätestens Dienstag, 12. September 2017.
 
Diese Radtour führe ich in Zusammenarbeit mit der VHS Gladbeck durch. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen