Sommerkonzert des Kammerchor - Ein unvergesslicher Abend im Martin-Luther-Forum.

Diana Petrova Darnea und Antonio Rivera unterhielten das Publikum mit ihrer Darbietung gemeinsam und in Soloauftritten.
  • Diana Petrova Darnea und Antonio Rivera unterhielten das Publikum mit ihrer Darbietung gemeinsam und in Soloauftritten.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Gladbeck

Passend zum Sommeranfang hatte der Kammerchor zu seinem Sommerkonzert ins Martin-Luther-Forum Ruhr eingeladen. Die Besucher erlebten eine musikalische Reise „From Oklahoma to Argentina“, die mit Auszügen aus dem Musical „Evita“ von Andrew Lloyd Webber begann.

Lateinamerikanisch inspirierte Tangorhythmen wie im Song „Don’t cry for me Argentina“ konnte der Chor unter der Leitung von Diana Petrova Darnea ebenso überzeugend umsetzen wie den Swing der 30er Jahre. Die Soloauftritte des Tenors Antonio Rivera und der Sopranistin Diana Petrova Darnea bildeten ohne Zweifel den Höhepunkt des Abends.

Zusammen sangen sie zunächst Titel aus „Das Phantom der Oper“. Der mexikanische Tenor ist auf den Opernbühnen der Welt zu Hause und sang für die Gladbecker Zuhörer aus Lieder dem Musical „My Fair Lady“ und der „Westside Story“.

Der Zauber dieser Darbietung fand seine Steigerung noch in dem gemeinsam mit Diana Petrova gesungenen Duett „Tonight“. Der abschließende Chorteil des Abends versetzte die Zuhörer mit Auszügen aus dem Musical „Oklahoma“ in den Wilden Westen. Schwungvoll und mit Temperament vom Chor interpretiert beendete er das Programm dieses abwechslungsreichen Konzerts.

Das Publikum dankte den Künstlern mit langanhaltendem Applaus. Ein unvergesslicher Abend in der Reihe der Sommerkonzerte im Martin-Luther-Forum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen