"Chris(T)mas": Weihnachtskonzert der besonderen Art in der Gladbecker Christuskirche

Lädt auch in diesem Jahr wieder zu seinem Konzert "Chris(T)mas" ein: Chris Kramer. Am Mittwoch, 29. November, werden ab 19.30 Uhr in der Christuskirche an der Humboldtstraße wieder Advents- und Weihnachtslieder in fünf verschiedenen Sprachen erklingen.
  • Lädt auch in diesem Jahr wieder zu seinem Konzert "Chris(T)mas" ein: Chris Kramer. Am Mittwoch, 29. November, werden ab 19.30 Uhr in der Christuskirche an der Humboldtstraße wieder Advents- und Weihnachtslieder in fünf verschiedenen Sprachen erklingen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Und wieder führt ihn sein Weg nach Gladbeck: Zum fünften Mal in Folge lädt der Bluesmusiker Chris Kramer, vielen Gladbeckern als Leiter von Bluesharp-Kursen bei der Volkshochschule bekannt, unter dem Motto "„Mensch, besinne und freue Dich: Es ist Weihnachten!“ zu dem weihnachtlichen Konzertabend "Chris(T)mas) ein.

Zur besinnlichen Stimmung wird am Mittwoch, 29. November, in der "Christuskirche" an der Humboldtstraße in Stadtmitte ab 19.30 Uhr ein ganz besonderes Konzertkonzept beitragen: Bekannte Weihnachtslieder und andere verborgene Schätze werden in fünf verschiedenen Sprachen dargeboten.

Die Weihnachtsbotschaft vom „Frieden auf Erden“ wird über die Sprachbarrieren hinweg nahegebracht, denn trotz der unterschiedlichen Zungen, in denen die Lieder intoniert werden, singen die Menschen unterschiedlichster Kulturkreise rund um den Globus in der Hoffnung auf Frieden. Der Zuhörer entdeckt Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Kulturen rund um das Thema, das alle bewegt: Weihnachten.

Chris Kramer und sein Ensemble verstehen es, den traditionellen Werken neue Facetten zu verleihen. Ob in einer fremden Sprache oder einem anderen Musikstil, „altvertraut“ und „trotzdem neu“ muss kein Gegensatz sein. Kramer spannt den Bogen vom Blues bis zur Klassik, vom Swing über Boogie Woogie bis zum Jazz und schafft es, dass Gewohntes frisch klingt, aber weiterhin Besinnlichkeit vermittelt und Herzen berührt.

Dass dieser Abend ein besonderer wird, verdankt Chris Kramer neben einer gelungenen Programmwahl auch dem Talent seiner musikalischen Mitstreiter. Mit viel Hingabe und Herz und führt das Quartett durch den Weihnachtsabend, der die Essenz der Adventszeit wiederspiegelt.

An Kramers Seite stehen wie auch schon im Vorjahr drei erfahrene Musiker/Innen, die allesamt durch Talent und Einfühlungsvermögen überzeugen. So zum Beispiel die Sängerin Nina Zaborowski. Die junge Marlerin konnte nicht nur schon mehrere Nachwuchspreise erringen, sondern auch die weibliche Hauptrolle in Chris Kramers Familien-Musical „Die kleine Mundharmonika“.

Aus Schwerte stammt Heike Meering mit ihrer Soulstimme. Bekannt ist Meering auch als langjähriges Mitglied der Blues-Formation „Komm‘mit Mann!s“. Auch bei gemeinsamen Auftritten mit der „PeeWee Bluesgang“ und den „Soulfingers“ überzeugte sie mit ihrer Stimme, die nun dem „Chris(t)mas“-Weihnachtskonzert eine wunderschöne und unverwechselbare Klangfarbe beifügt.

Dazu kommt der studierte Pianist Niclas Floer, der das Publikum nicht nur beim Montreux Jazzfestival zu Beifallsstürmen animierte, sondern weltweit als Konzert,- Pop-, Musical- und Jazzpianist unterwegs ist. Der Dozent für Klavier der Landesmusikakademie arbeitet auch als Chorleiter und Musikpädagoge. Sein gefühlvolles Tastenspiel ist die vollendete Ergänzung im musikalischen Zusammenspiel des „Chris(t)mas“-Ensembles.
Nicht vergessen werden darf natürlich Chris Kramer. Ein Bluesmann durch und durch, der nicht nur als hervorragender Musiker gilt, sonder auch als begnadeter Entertainer. Durch ihn ist der Blues keine toternste Sache, sondern in seinen Konzerten darf durchaus geschmunzelt und gelacht werden. Kramer kann Nachdenkliches und Augenzwinkerndes vermitteln, er hat oft den Schalk im Nacken und trotzdem den Groove im Herzen. Seine Gläubigkeit brachte ihn zu der „Chris(t)mas“-Konzertreihe, in der sich alle seine Facetten aufs vortrefflichste bündeln, zum Beispiel die Lust am Musizieren, der Spaß am Unterhalten und die Freude beim Verkünden der frohen Botschaft.

Zum stimmungsvollen Gesamteindruck des Abends zählen auch die Lichtinstallationen. Die Beleuchtung des Veranstaltungsortes ist ein weiterer Mosaikstein, um im Zuschauer dieses eine ganz besondere Gefühl zu wecken, das in der Hektik der Adventszeit sonst so schnell abhandenkommt: „Mensch, besinne und freue Dich: Es ist Weihnachten!“
Als "Special Guests" werden zudem Norbert Gerbig und Ornela Mulla erwartet. Der bekannte Gladbecker „Gitarren-Barde“ Norbert Gerbig wird zusammen mit Ornela Mulla den zweiten Teil des Abends eröffnen und zusammen mit Chris Kramer an der Mundharmonika für ein ganz besonderes Glanzlicht an dem Abend sorgen!
Der Vorverkauf für das Konzert "Chris(T)mas" hat inzwischen begonnen. Für 12 Euro gibt es die Tickets in der "Humboldt-Buchhandlung" in Gladbeck-Mitte, Humboldtstraße 11, Tel. 02043-28020. An der Abendkasse kosten die Karten dann 16 Euro. Lädt auch in diesem Jahr wieder zu seinem Konzert "Chris(T)mas" ein: Chris Kramer. Am Mittwoch, 29. November, werden ab 19.30 Uhr in der Christuskirche an der Humboldtstraße wieder Advents- und Weihnachtslieder in fünf verschiedenen Sprachen erklingen. Foto: Privat

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen